Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Neubau des Bakumer Rathauses startet

Im Sommer ging es los: Der Rathaus-Neubau begann. Doch die Kosten bereiten so manchem Lokalpolitiker Kopfschmerzen.

Artikel teilen:

Der Neubau des Bakumer Rathauses startete 2022. Im Juni rückte der Bagger an. Der Teilabriss des Bakumer Rathauses hatte begonnen. Ein paar Wochen später begann schließlich der Neubau. Nun prägt die Baustelle das Ortsbild. Bezugsfertig soll das neue Rathaus Ende 2023 sein. Die derzeitigen Büros der Verwaltungsmitarbeitenden bleiben aber bis zum fertigen Neubau, der hinter und um den Altbau entsteht, erhalten.

Im Oktober 2021 hatte der Bakumer Gemeinderat nach Jahren der Planung letztlich grünes Licht für die Durchführung gegeben. Im Raum stehen Investitionskosten in Höhe von rund 7,5 Millionen Euro. Nach Abzug der Fördermittel liegt die Kostenschätzung für den Rathaus-Neubau bei rund 6,3 Millionen Euro.

Die Kostenschätzung sorgte zuletzt erneut für Diskussionen. Lehnte die Grünen-Fraktion im Gemeinderat den Haushaltsplan 2022 wegen des Neubaus noch ab, enthielt sich sie sich bei der Abstimmung für den Haushalt 2023. Kritisiert werden unter anderem die Preissteigerungen, obwohl man sich noch 2019 selbst Grenzen in Höhe von 5 Millionen beziehungsweise 6,5 Millionen Euro gesetzt habe. Im Frühjahr 2023 sei erst eine aktualisierte Kostenschätzung möglich, sagte Bürgermeister Tobias Averbeck, nachdem die Grünen-Fraktion diese bereits für die Abstimmung zum Haushaltsplan 2023 gefordert hatte.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Neubau des Bakumer Rathauses startet - OM online