Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Letzte macht das Licht aus?

Kolumne: Auf ein Wort - Immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus. Doch die Situation ist nicht hoffnungslos.

Artikel teilen:

Zweimal ein großer Artikel in der Lokalzeitung über die sinkenden Mitgliedszahlen der beiden großen Kirchen. Die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) stellt fest, dass die Austrittszahlen im vergangenen Jahr um 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Na, dem muss man doch nachgehen. Eine Kommission wird gegründet.

Es gibt aber auch Zahlen, die aufhorchen lassen. Durch YouTube, Facebook, Twitter und Co. haben sich in der Zeit der gottesdienstlosen Wochenenden über sechs Millionen Menschen je Wochenende in Gottesdienste, Andachten und geistliche Worte geklickt. Eine Steigerung von etwa 100 Prozent gegenüber den Gottesdienstbesuchern "live" vor Corona. Das ist in der Tat beeindruckend, wirft aber auch Fragen auf. Der Klick zu YouTube und Bundesgenossen ist immer nur ein individueller Klick, der mich durchaus ansprechen kann, mich aber letztlich allein lässt. (Skypen mit den Kindern und Enkeln ist schön, sie in den Arm zu nehmen ist tausendmal schöner.)

"Na, bravo: Uns steht das Wasser erst bis zum Hals, bei den anderen schon Oberkante Unterlippe."Jörg Schlüter, evangelischer Geistlicher

Kirche versteht sich als lebendige Gemeinschaft ihrer Mitglieder. Da sind die Zweifler, die unbequemen Fragesteller, die Beter, die Bibelleser, die Chorsänger und jede Menge anderer. Wir brauchen nicht nur virtuelle Geistliche, sondern vor allen Dingen Frau Pfarrerin, Herrn Pfarrer und die kirchlichen Mitarbeitenden vor Ort. Denn die setzen sich dafür ein, dass das Leben miteinander, die Bindung an Gott wachsen und gestärkt werden kann. Ein Leben, ohne in Beziehung zueinanderzustehen, ist kaum erträglich.

Ich mache mich auf den Weg von der EKD zu meiner Evangelisch-Lutherische Kirche zu Oldenburg (ELKiO) und reibe mir die Augen. Ich lese in einer Mail aus dem Oberkirchenrat in Oldenburg, dass die Austrittszahlen der ELKiO niedriger sind als die vieler anderer evangelischen Landeskirchen. Na, bravo: Uns steht das Wasser erst bis zum Hals, bei den anderen schon Oberkante Unterlippe.

Es fällt mir schwer, eine solche Aussage gelassen zu betrachten. Im Jahre 2010 betrug die Mitgliederzahl der ELKiO 446.899. Im Jahre 2019 noch 397.903. Während 2010 2.750 Menschen die ELKiO verließen, sind es 2019 satte 7.350, etwa das Zweieinhalbfache.

Der Letzte macht das Licht aus? Nein! Kirche wird es immer geben. In welcher Form, darüber wird man streiten. Herr der Kirche sind weder die Geistlichen noch die Gremien. Herr der Kirche ist Christus. Hört sich trotzig an, ist aber so. Kirche muss ohne Zweifel den Gürtel enger schnallen. Wenn eines Tages allerdings auch die Aufgaben der kirchlichen Säulen von diakonischen Einrichtungen, Caritas und Kindergärten wegbrechen sollten, weil sie nicht mehr finanzierbar sind, dann würden das nicht nur Kirchenmitglieder spüren, sondern die ganze Republik.


Zur Person:

  • Jörg Schlüter ist evangelischer Geistlicher. Er war von 1998 bis 2011 Pfarrer der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Vechta.
  • Den Autor erreichen Sie per Mail über info@om-online.de.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Letzte macht das Licht aus? - OM online