Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Landkreis Vechta schließt am 30. September das Impfzentrum in Lohne

Landrat Winkel sagt: "Erst fehlten die Impfstoffe, jetzt die Impflinge." Noch können Impfwillige im Zentrum Termine bekommen. Die Ärzte im Kreisgebiet werden die Kampagne in ihren Praxen fortsetzen.

Artikel teilen:
Das zentrale Impfzentrum im Landkreis Vechta in Lohne wird zum 30. September schließen. Die Impfnachfrage fehlt. Foto: Kühn

Das zentrale Impfzentrum im Landkreis Vechta in Lohne wird zum 30. September schließen. Die Impfnachfrage fehlt. Foto: Kühn

Das zentrale Impfzentrum im Landkreis Vechta im Motorpark in Lohne wird zum 30. September (Montag) seine Tätigkeit einstellen. Das hat jetzt auf Anfrage von OM online Landrat Herbert Winkel (CDU) bestätigt. Vor dem Hintergrund, dass die Warteliste mit Impfwilligen bereits abgearbeitet sei, kaum noch neue Meldungen aus der Bevölkerung für einen Impftermin eingingen, „geht die Kreisverwaltung davon aus, dass das Impfzentrum geschlossen werden kann“, ergänzt Sprecherin Eva-Maria Dorgelo. Es gebe von Seiten des Landkreises „auch keine Überlegungen, das Impfzentrum fortzuführen.“

Die Funktion des Impfzentrums, also „die erstmalige, vollständige Impfung der Bevölkerung zu übernehmen“, wäre erfüllt, so Dorgelo weiter. Etwaige periodische Nachimpfungen müssten dann im bestehenden Gesundheitssystem „von Hausärzten und Betriebsärzten durchgeführt werden“. Die Impfwarteliste in Lohne war bereits am 18. Juni abgearbeitet. „Dies bedeutet, dass alle Wartenden bereits einen Termin erhalten haben“, meinte die Sprecherin.

Öffentliche Impfaufrufe des Kreises brachten kaum neue Anmeldungen Impfwilliger

Aufrufe an die Bürger im Landkreis Vechta, die bisher noch kein Angebot für eine Erstimpfung erhalten hatten - zuletzt mit einer Videoaktion - hatten kaum neue Anmeldungen von Impfwilligen über das Landesportal gebracht. Winkel: "Zuerst fehlten die Impfstoffe, jetzt die Impflinge."

Bis zur Schließung des Impfzentrums wird dort weiter geimpft. Zunächst werden dort noch Zweitimpfungen abgearbeitet. Für Impfwillige, die bisher noch nicht geimpft worden sind, gibt es auch kurzfristig noch freie Termine in Lohne, die unter www.impfportal-niedersachsen.de oder über die Telefon-Hotline 0800/9988665 gebucht werden können.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Landkreis Vechta schließt am 30. September das Impfzentrum in Lohne - OM online