Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Inzidenzwert im Landkreis Vechta steigt wieder leicht an

Die Corona-Lage im Oldenburger Münsterland: Während der Kreis Cloppenburg einen weiteren Abwärtstrend bei der 7-Tagesinzidenz verbucht, steigen die Zahlen im Kreis Vechta weiter Richtung Grenzwert.

Artikel teilen:

Während sich im Landkreis Cloppenburg die Entspannung fortsetzt und die 7-Tagesinzidenz einen neuen Tiefstwert seit Oktober erreicht, steigt der Wert im Kreis Vechta auch am Montag wieder an. Der Inzidenzwert liegt nur noch knapp unter dem 200er-Grenzwert. 

Laut aktueller Berechnung des Landesgesundheitsamtes liegt der Inzidenzwert im Kreis Vechta am Montag bei 194. Damit ist der Wert im Vergleich zum Vortag angestiegen und bewegt sich wieder in Richtung der 200er-Marke. Die aktuelle Berechnung des Landesgesundheitsamtes basiert auf 277 Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen. In der Statistik werden 5396 Gesamtfälle aufgeführt - das sind 16 Fälle mehr als am Vortag. Dies deckt sich mit der letzten Meldung des Vechtaer Gesundheitsamts vom Sonntag.

Der Wert für den Kreis Vechta ist am Montag der zweithöchste im Land Niedersachsen. An der Spitze steht der Landkreis Wesermarsch mit 254 Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen.

Langesundheitsamt: 6792 registrierte Coronafälle im Kreis Cloppenburg

Die Inzidenzzahl im Kreis Cloppenburg ist im Vergleich zum Vortrag leicht gesunken. Nach Berechnungen des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts gab es 80,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Die Zahlen basieren auf 138 Infektionen in den vergangenen 7 Tagen. In der Gesamtstatistik führt das NLGA 6792 registrierte Coronafälle. Das sind 17 mehr im Vergleich zum Vortag - und ein Fall mehr, als der Landkreis Cloppenburg am Sonntag gemeldet hat.

Die 7 Tagesinzidenzen in den Nachbarlandkreisen:

  • Landkreis Osnabrück: 68,2
  • Landkreis Oldenburg: 48,9
  • Landkreis Diepholz: 38,2
  • Emsland: 95,4
  • Ammerland: 36,8
  • Landkreis Leer: 69,7

Der landesweite Inzidenzwert liegt am Montag bei 65,9. Demnach haben die Gesundheitsämter seit Sonntag 556 Neuinfektionen nach Hannover gemeldet. Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion stehen, ist in ganz Niedersachsen um 5 auf 3841 gestiegen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Inzidenzwert im Landkreis Vechta steigt wieder leicht an - OM online