Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Holdorfer Fotokalender ist fertig

Die Monatsbilder sind das Ergebnis eines Wettbewerbs. Auch Bürgermeister Wolfgang Krug und Ortschronist Heinrich Vollmer steuern Motive bei.

Artikel teilen:
Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) überreicht den Fotografen Lukas Schmedes, Stephan Möhring, Romina Monska, Ludger Börgerding, Christian Zinnecker, Jürgen Rechtien, Ulrich von Lehmden und Heinrich Vollmer (rechts) den neuen Fotokalender der Gemeinde Holdorf für das Jahr 2023. Die Sieger zeigen hier jeweils die Aufnahme, die sie beigesteuert haben. Foto: Röttgers

Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) überreicht den Fotografen Lukas Schmedes, Stephan Möhring, Romina Monska, Ludger Börgerding, Christian Zinnecker, Jürgen Rechtien, Ulrich von Lehmden und Heinrich Vollmer (rechts) den neuen Fotokalender der Gemeinde Holdorf für das Jahr 2023. Die Sieger zeigen hier jeweils die Aufnahme, die sie beigesteuert haben. Foto: Röttgers

Der Fotokalender 2023 der Gemeinde Holdorf ist fertig; das neue Jahr kann kommen. Die ersten Exemplare des Kalenders hat Holdorfs Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug jetzt den Siegerinnen und Siegern eines Fotowettbewerbs übergeben. Ihre Bilder sind die Basis des Werkes, für dessen Gestaltung Holdorfs Ortschronist Heinrich Vollmer verantwortlich ist.

Den Wettbewerb hatte die Gemeinde ausgerufen. Mit dem Ergebnis sei er sehr zufrieden, freute sich Bürgermeister Krug. Die Bürgerinnen und Bürger hätten sehr viele Fotos abgegeben. "Sie bekunden, wie schön und abwechslungsreich unser Holdorf ist!"

Gemeinderat hatte als Jury die "Qual der Wahl"

"Schade, dass das Jahr nur 12 Monate hat", berichtete der Bürgermeister von der "Qual der Wahl". Als Jury fungierte der Gemeinderat, die Endredaktion übernahmen Wolfgang Krug und Heinrich Vollmer im Team. 

Zu sehen sind markante und auch weniger bekannte Stellen in Holdorf. Hobbyfotograf Ulrich von Lehmden lichtete beispielsweise die Landschaft zwischen Schelenhorst und Handorf ab. Stephan Möhring gelang mit dem Sonnenaufgang in Grandorf ein ganz besonderer "Schnappschuss", den der Pädagoge vom fahrenden Fahrrad aus mit der Kamera seines Smartphones schoss.

"Auf die richtige Nacht" hat nach eigenen Angaben Ludger Börgerding lange gewartet, um seinen sensationellen Sternenhimmel über Holdorfs Lagerweg abzulichten. Sage und schreibe 90 Minuten Belichtungszeit erhielt sein Siegerfoto. "Abräumerin" mit gleich 3 Bildern ist Linda Perner, die den Bach "Lohne" und einen Baumpilz im Fladder sowie den Sonnenuntergang an der Badberger Straße perfekt einfing.

Kalender ab sofort für 7,50 Euro im Verkauf

Auch Bürgermeister Krug, selbst ein "leidenschaftlicher Fotograf", steuerte mit einer Schneeaufnahme der Waldkapelle am Kardinal-von-Galen-Weg ein Motiv bei; ebenso wie Ortschronist Heinrich Vollmer mit der Feldmark bei Ihorst.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner erhielten neben einem persönlichen Exemplar eine Holdorf-Tasche mit Utensilien sowie einen 20-Euro-Gutschein des Wirtschaftsforums Holdorf als kleines Dankeschön. Die beiden "Macher" Krug und Vollmer sind sich indes schon jetzt einig: Auch im nächsten Jahr werde wieder ein Fotowettbewerb für den Kalender 2024 ausgerufen.

  • Info: Der "Fotokalender der Gemeinde Holdorf für das Jahr 2023" mit allen Siegerbildern aus dem Fotowettbewerb kann ab sofort für 7,50 Euro im Rathaus, in der Apotheke, bei den Banken und Tankstellen sowie im Rewe-Markt gekauft werden. Die Auflage beträgt 250 Exemplare.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Holdorfer Fotokalender ist fertig - OM online