Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Grundstein für das Holdorfer Feuerwehrhaus ist gelegt

Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug vermauerte aus diesem Anlass eine Zeitkapsel mit Ortsbrandmeister Thorsten Deters. Dieser freute sich, dass die neue Wache die Wichtigkeit der Feuerwehr betone.

Artikel teilen:
Für die Zukunft: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) und Ortsbrandmeister Thorsten Deters füllen die kupferne Zeitkapsel.    Foto: Vollmer

Für die Zukunft: Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) und Ortsbrandmeister Thorsten Deters füllen die kupferne Zeitkapsel.    Foto: Vollmer

„Ein Traum nimmt Gestalt an“, mit diesen Worten dankte Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug während der Grundsteinlegung allen an der Planung und Erbauung des neuen Feuerwehrhauses am Lagerweg Beteiligten. Zu diesem Ereignis rückten die Feuerwehren aus Holdorf und Fladderlohausen samt Jugendfeuerwehr an. Ebenso Vertreter des Planungsbüros Pölking & Theilen, des bauausführenden Bauunternehmens Anton Eiken aus Lohne sowie der Verwaltung und Politik.

Jugendfeuerwehr wird den modernen Neubau nutzen

Dank der ordentlichen und zügigen Arbeit seit dem Spatenstich Ende Mai sei der Aufbau des modernen Gebäudes bereits weit fortgeschritten, stellte der Bürgermeister fest. Er dankte dem Gemeinderat, voran der Ratsvorsitzenden Silvia Boye, dass dieses Gremium zur Sicherheit der Bürger die Entscheidung zu diesem Neubau getroffen habe. An die Jugendfeuerwehr gewandt, betonte Krug: „Es ist euer Haus, ihr seid diejenigen, die es in Zukunft nutzen werdet.“

Anschließend vermauerte der Bürgermeister gemeinsam mit Gemeindebrandmeister Norbert Nobbe und Ortsbrandmeister Thorsten Deters eine kupferne Zeitkapsel im Grundstein des mit 4 Millionen Euro veranschlagten Gebäudes.

Ehe Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) gemeinsam mit Ortsbrandmeister Thorsten Deters (2. von links) und Gemeindebrandmeister Norbert Nobbe (2. von rechts) die Zeitkapsel im Grundstein vermauerte, erläuterte er die darin verstauten Dinge.  Foto: VollmerEhe Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug (links) gemeinsam mit Ortsbrandmeister Thorsten Deters (2. von links) und Gemeindebrandmeister Norbert Nobbe (2. von rechts) die Zeitkapsel im Grundstein vermauerte, erläuterte er die darin verstauten Dinge.  Foto: Vollmer

Zuvor wurde diese Zeitkapsel gefüllt mit der aktuellen Ausgabe der Oldenburgischen Volkszeitung, den Bauplänen sowie einer Liste der am Bau beteiligten Firmen, einer Liste der Feuerwehrmitglieder samt Jugendfeuerwehr und Altersabteilung, einem Computer-Stick, dem Wappen der Feuerwehr Holdorf und den zurzeit geltenden deutschen Euromünzen im Wert von 3,88 Euro.

Als einen Akt der Wertschätzung der Feuerwehr bezeichnete Gemeindebrandmeister Norbert Nobbe den Neubau. Nach der Prüfung, ob es Sinn mache, das jetzige Feuerwehrhaus am Heideweg zu sanieren, das bereits von der Feuerwehrunfallkasse im Jahr 2014 als nicht mehr der Unfallordnung genügend bewertet wurde, sei der Neubau an dieser Stelle eine gute Entscheidung.

Neues Gebäude soll gut aussehen und praktisch sein

„Die neue Feuerwache macht deutlich, was die Feuerwehr ausmacht“, unterstrich Ortsbrandmeister Thorsten Deters. Das Gebäude sei nicht nur chic, sondern praktisch. Es stelle ein gutes Symbol für die Wichtigkeit einer funktionierenden aktiven Feuerwehr dar.

Was ein funktionales Feuerwehrhaus braucht, das weiß der beauftragte Architekt Franz Heinrich Theilen als aktiver Lohner Feuerwehrmann aus eigener Erfahrung. „Es muss kurze Wege haben, energetisch auf dem neuen Stand sein und die aktuellsten Normen erfüllen“, so der Architekt. Das Feuerwehrhaus am Lagerweg erfülle diese Bedingungen. Er versprach, dass es Ende nächsten Jahres fertiggestellt sei und somit die erste Weihnachtsfeier darin stattfinden könne.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Grundstein für das Holdorfer Feuerwehrhaus ist gelegt - OM online