Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Donnerstag: 28 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland

Ab Samstag gilt im Kreis Cloppenburg ebenfalls die 3G-Regel. Indes hat die Kreisverwaltung insgesamt 111 positiv getestete Reiserückkehrer gezählt. Im Kreis Vechta gibt es 14 Neuinfektionen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: M. Meyer

Symbolfoto: M. Meyer

Das Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 14 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 9 Personen, die als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf jetzt 152 (Vortag: 147).

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Donnerstagmorgen für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 72,4 gemeldet. Damit wird der 50er-Grenzwert jetzt den 7. Werktag in Folge überschritten. Seit Donnerstag gilt die 3G-Regel im Kreisgebiet.

Zurzeit werden 2 infizierte Personen im Kreisgebiet stationär im Krankenhaus  behandelt, eine auf der Intensivstation. Aktuell stehen 304 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Am Mittwoch wurden im Impfzentrum des Landkreises Vechta keine Impfungen durchgeführt. Die Gesamtzahl der dort verabreichten Dosen bleibt damit bei 105.031.


Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Donnerstag 14 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 13 Personen, die als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen leicht an – auf jetzt 212 (Vortag: 211).

Bislang hat die Kreisverwaltung 111 positiv getestete Reiserückkehrer gezählt, wie Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl berichtet. Sie kämen größtenteils aus Ost- und Südosteuropa und aus dem Mittelmeerraum, heißt es weiter.

Zurzeit werden 7 infizierte Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt – auf den Intensivstationen liegen aktuell 2 Covid-19-Patient. Derzeit stehen 366 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Cloppenburg liegt bei 70,1. Damit liegt der Wert jetzt den 5. Werktag in Folge über dem 50er-Grenzwert. Der Landkreis wird zu Freitag eine Allgemeinverfügung erlassen, die am Samstag in Kraft tritt. Ab dann gilt die 3G-Regel auch für den Kreis Cloppenburg.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Im Kreis wurden bislang 101.248 Erstimpfungen (59,32 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutzen haben 94.563 Personen (55,40 Prozent).

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Donnerstag: 28 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland - OM online