Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das Vergnügen kehrt zurück: Cloppenburg bereitet den Mariä-Geburtsmarkt vor

Am Wahlsonntag (12. September) können sich die Karussells auf dem Marktplatz drehen – wenn die Infektionslage stabil bleibt. Was den Gästen erlaubt sein wird, hat die Verwaltung bereits ausgelotet.

Artikel teilen:
Rund geht's wieder: Wenn die Infektionslage stabil bleibt, kann am Wahlsonntag der Mariä-Geburtsmarkt gefeiert werden. Foto: Archiv/Susanne Möller

Rund geht's wieder: Wenn die Infektionslage stabil bleibt, kann am Wahlsonntag der Mariä-Geburtsmarkt gefeiert werden. Foto: Archiv/Susanne Möller

Bislang hat sich die Stadtverwaltung bedeckt gehalten, wenn die Rede auf den nächsten Mariä-Geburtsmarkt kam. Jetzt bekennt Fachbereichsleiter Dietmar Ruhe Farbe: Ja, der Markt wird mit voller Kraft vorbereitet und ist "nach heutiger Rechtslage möglich". Ohne strenge Hygieneauflagen und eine Beschränkung der Gästezahl wird's jedoch nicht gehen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das Vergnügen kehrt zurück: Cloppenburg bereitet den Mariä-Geburtsmarkt vor - OM online