Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das plant der CNN für die Carnevalssession

Der Club Neuenkirchener Narren denkt über das Jahr hinaus. Er möchte im Februar in der Turnhalle zwei Präsenzverstaltungen anbieten. Es gibt aber wegen Corona auch einen Plan B.

Artikel teilen:
Im Hintergrund die neue Vereinsfahne: Die Neuenkirchener Narren (von links) Frank Oevermann, Holger Walter (stellvertretender Kassenwart), Christoph Escher, Moritz Wiebold, Oliver Kettler sowie Martin Menke freuen sich auf die Sitzungen.   Foto: Oevermann

Im Hintergrund die neue Vereinsfahne: Die Neuenkirchener Narren (von links) Frank Oevermann, Holger Walter (stellvertretender Kassenwart), Christoph Escher, Moritz Wiebold, Oliver Kettler sowie Martin Menke freuen sich auf die Sitzungen.   Foto: Oevermann

Die Planungen laufen derzeit noch auf Sparflamme, aber eines ist für den Club Neuenkirchener Narren (CNN) schon klar: Die Galasitzungen sollen im kommenden Jahr über die Bühne gehen. In welcher Form und in welchem Umfang ist jedoch unklar.

"Unsere Galasitzung wird auf jeden Fall stattfinden", sagte der CNN-Vorsitzende Moritz Wiebold bei der jüngsten Generalversammlung in der Gaststätte Kruse. Die Sitzungen sollen am 4. und 5. Februar 2022, wenn es pandemiebedingt möglich ist, als Präsenzveranstaltungen ausgerichtet werden. Das diesjährige Motto "Klassenfahrt“ bleibt bestehen.

"Die Sitzung wird in Vollauslastung geplant. Alternativen haben wir aber natürlich im Blick."Moritz Wiebold, Präsident

"Die Sitzung wird in Vollauslastung geplant. Alternativen haben wir aber natürlich im Blick", versicherte Präsident Wiebold. Ob die 2G-Regelung (geimpft, genesen) oder die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) greift oder doch ob der Entwicklung der Corona-Pandemie eine hybride oder gar eine Online-Ausrichtungsform gewählt werden muss - vieles sei denkbar, sagte Neuenkirchens Narrenchef. Ebenfalls denkbar ist die Kür eines Nachfolgers von Prinz Oliver "Olli I." Kettler.

Die Narren wünschen sich selbstredend eine möglichst große Zuschaueranzahl bei 2 Sitzungen in der Neuenkirchener Turnhalle und hoffen auf das Engagement des Neuenkirchener Narrenvolks. "Es sind alle aufgerufen, etwas zu machen", unterstrich Moritz Wiebold.

Wie kreativ das Engagement der Neuenkirchen Narren ausfallen kann, zeigte sich Anfang des Jahres bei der Online-Galasitzung des Vereins. Innerhalb von nicht einmal 4 Wochen Vorbereitungszeit wurde die digitale Ersatzveranstaltung für die eigentlich vorgesehenen Galasitzungen spontan umgesetzt.

"Das war richtig klasse. Danke an alle Akteure, die dort mitgemacht haben."Moritz Wiebold, Präsident

"Das war richtig klasse. Danke an alle Akteure, die dort mitgemacht haben. Total genial", lobte Moritz Wiebold in seinen Jahresbericht die CNN-Aktiven. „Aber ich hoffe, dass wir das nicht wieder machen müssen.“ Das war auch der einhellige Tenor der anwesenden Mitglieder.

Moritz Wiebold und Martin Menke wiedergewählt

Am Rande der Online-Sitzung präsentierte der CNN zudem erstmals die neue Vereinsfahne der Öffentlichkeit. "Sie ist ein echtes Wahrzeichen für unseren Verein", meinte Wiebold.
Als sehr beeindruckend empfanden die CNN-Mitglieder die erzielten Spendenerlöse der Online-Sitzung. So wurden etwa 4444,44 Euro für die Dammer Ausgabestelle der Lohner Tafel gesammelt. Eine Spendensumme, mit der die Narren im Vorfeld niemals gerechnet hätten, hieß es bei der Zusammenkunft.

Neben den Planungen der diesjährigen Session standen außerdem noch Wahlen auf der Tagesordnung. Moritz Wiebold wurde dort einstimmig an der Spitze des CNN wiedergewählt. Auch sein Stellvertreter Martin Menke sowie Niko Timphaus (1. Kassenwart) und Christoph Escher (1. Schriftführer) erhielten ohne Gegenstimme eine Verlängerung ihrer Amtszeiten.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das plant der CNN für die Carnevalssession - OM online