Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das Kardinal-von-Galen-Haus in Dinklage freut sich auf sein Sommerfest

Nach 3-jähriger Corona-Pause hofft der Förderverein auf viele Besucher. Auf der Traditionsveranstaltung wird einiges geboten. Mit den Einnahmen unterstützt der Förderverein den Schulalltag.

Artikel teilen:
Freuen sich auf das Sommerfest im Kardinal-von-Galen-Haus: (hinten von links) Rektor Guido Venth, Lehrerin Christina Günther, Fördervereins-Vorsitzende Sabine Tepe, Lehrerin Gabriele Krämer sowie (vorne von links) die Schüler Yannick, Malte, Dustin, Lukas und Finn. Foto: Böckmann

Freuen sich auf das Sommerfest im Kardinal-von-Galen-Haus: (hinten von links) Rektor Guido Venth, Lehrerin Christina Günther, Fördervereins-Vorsitzende Sabine Tepe, Lehrerin Gabriele Krämer sowie (vorne von links) die Schüler Yannick, Malte, Dustin, Lukas und Finn. Foto: Böckmann

Bei Guido Venth ist die Vorfreude groß – und die spürt er auch in seinem Umfeld. "Alle sind heiß auf das Sommerfest." Alle – damit meint der Rektor des Kardinal-von-Galen-Hauses in Dinklage Schüler, Lehrer, Mitarbeiter, Eltern und alle weiteren Personen, die sich mit der Bildungseinrichtung verbunden fühlen. Nach 3-jähriger coronabedingter Pause hofft der Förderverein der Schule am Sonntag (19. Juni) ab 14.30 Uhr auf viele Besucher. Denn die Einnahmen fließen in die Kasse des Fördervereins, der damit viele Aktionen – vor allem Klassenfahrten – unterstützt.

Das Sommerfest im Kardinal-von-Galen-Haus hatte in seinen Hochzeiten in den 1980er und 1990er Jahren Volksfestcharakter. Danach nahmen die Besucherzahlen ab. Doch seitdem an der Förderschule auch Regelschüler aufgenommen werden, zog die Zahl der Gäste wieder an. Keine Frage: Das Sommerfest ist eine Institution im Veranstaltungskalender der Stadt.

Was können die Besucher erwarten? Es gibt Tanzauftritte der Moving Steps und der Funkenmariechen des Karnavalsclubs. Der Turnverein baut einen Air Track auf, der Bauchredner Puppenrocker tritt auf. Ein Besuchermagnet könnte der neue Tiergarten, in dem jetzt auch eine 2 Wochen alte Ziege lebt, werden. Bei einer Tombola gibt es unter anderem eine Tagesfahrt zu gewinnen. Und: Beim Sommerfest ist natürlich auch immer genügend Zeit für Gespräche. Das wissen vor allem ehemalige Lehrer, Mitarbeiter und Schüler zu schätzen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das Kardinal-von-Galen-Haus in Dinklage freut sich auf sein Sommerfest - OM online