Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Das Clemens-August-Werk Dinklage stellt sich an der Spitze neu auf

Susanne Middendorf übernimmt den Vorstandsposten. Die Pandemie macht sich im Angebot des Bildungswerkes bemerkbar. Viele Kurse sind ausgefallen, sollen zum Teil aber nachgeholt werden.

Artikel teilen:
Abschied und Neuanfang beim CAW: (von links) Die Ex-Vorsitzende Annelore Arnold, ihre Nachfolgerin Susanne Middendorf, Franz-Josef Schumacher, Elisabeth Voet, Emmy Arlinghaus. Es fehlt: Cäcilie Krüssel. Foto: Vollmer

Abschied und Neuanfang beim CAW: (von links) Die Ex-Vorsitzende Annelore Arnold, ihre Nachfolgerin Susanne Middendorf, Franz-Josef Schumacher, Elisabeth Voet, Emmy Arlinghaus. Es fehlt: Cäcilie Krüssel. Foto: Vollmer

Führungswechsel beim Clemens-August-Werk (CAW) Dinklage: Bei den turnusmäßigen Neuwahlen während der jüngsten Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder Susanne Middendorf zur neuen Vorsitzenden. Beruflich ist die neue Vorsitzende als Sozialpädagogin beim Ludgerus-Werk in Lohne tätig. Aus Lohne kommend, lebt sie seit einigen Jahren in Dinklage. Ihren Blick werde sie für das schärfen, was interessant sein könnte im Bereich von Freizeit und Kultur. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, um Ideen zu entwickeln und Programme zu erarbeiten“, sagte Susanne Middendorf nach ihrer Wahl.

Das langjährige Vorstandsmitglied Annelore Arnold kandidierte nicht wieder für dieses Amt, das sie 4 Jahre innehatte. Bereits ab dem Jahr 2010 engagierte sie sich als stellvertretende Vorsitzende und führte gleichzeitig die Kasse des Bildungswerkes bis ins Jahr 2018, ehe sie den Vorsitz übernahm. Elisabeth Voet wurde als stellvertretende Vorsitzende und Kassenwartin wiedergewählt. Ebenso wurden Franz-Josef Schumacher und Cäcilie Krüssel als Beisitzer bestätigt. Die beiden Kassenprüfer Martin Glandorf und Brigitte Kamphaus-Schlenker, die zuvor Elisaeth Voet eine tadellose Kassenführung bescheinigten, wurden erneut für diese Aufgabe bestimmt.

Noch vor den Wahlen nahm die Versammlung Susanne Middendorf und Emmi Arlinghaus, die künftig im CAW-Büro arbeiten wird, als neue Mitglieder auf. Im ersten Monat ihrer neuen Aufgabe als Vorsitzende wird Susanne Middendorf von der scheidenden Annelore Arnold begleitet und unterstützt, so ihr Versprechen.

30 Angebote fielen aus

Der von Annelore Arnold vorgetragene Rückblick stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie, wegen der zahlreiche Kurse abgesagt werden mussten. Lediglich 33 der 63 geplanten Angebote konnten durchgeführt werden. Einige der ausgefallenen Bildungsangebote sollen im Herbstprogramm, das in Kürze herausgegeben werden soll, erneut gebucht werden können.

Darunter der Computer-Treff für Seniorinnen und Senioren zu Fragen zur Nutzung von PC, Tablets oder Smartphones. Aber auch Kochkurse, die Pflege von alten Obstbäumen, Trauerbegleitung im Wald, Vorträge zur Familienforschung, Töpferkurse sowie spezielle Sprachkurse für Schüler ab der 4. Klasse und ältere Schüler ab der 7. Klasse.

Interessant sei auch ein Angebot für Freunde der Schriftgestaltung zum Thema „Kalligrafie der grünen Insel – Irische Schriftkunst voller Poesie, Humor und Mystik“ mit dem Dürener Künstler und Kalligrafen Rolf Lock am Samstag und Sonntag (20. und 21. August jeweils von 10 bis 16 Uhr). Nachgeholt werden soll auch das vor 2 Jahren aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Bildungswerkes ausgefallene Treffen der Mitglieder und Kursleiter, für das noch Einladungen erfolgen sollen.


  • Info: Das CAW weist darauf hin, dass sein Büro vom 25. Juli bis einschließlich 15. August geschlossen ist. Interessierte Leser finden unter www.clemens-august-werk-dinklage.de/ ausführliche Informationen zu den angebotenen Kursen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Das Clemens-August-Werk Dinklage stellt sich an der Spitze neu auf - OM online