Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammes City-Managerin hört viel Lob für ihre Arbeit

Ein Jahr ist Eva Maria Deutschländer im Amt. Sie startete 2021 mitten im Lockdown. Davon hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Sie entwickelte Aktionen, für die es Anerkennung  aus der Politik gab.

Artikel teilen:
Sie zog Bilanz: Eva Maria Deutschländer ist seit einem Jahr Dammer City-Managerin. Foto: Lammert

Sie zog Bilanz: Eva Maria Deutschländer ist seit einem Jahr Dammer City-Managerin. Foto: Lammert

Viel Lob für die Dammer City-Managerin Eva Maria Deutschländer hat es bei der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsförderungs-, Finanz- und Kulturausschusses unter der Leitung Heiko Bertelts von der FDP im Rathaus gegeben. Sie hatte zuvor einen Bericht über das erste Jahr ihrer Tätigkeit abgegeben.

Die begann Anfang 2021. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Die Stadt trägt 75 Prozent der Personalkosten. Den Rest bringt der Handels- und Gewerbeverein (HGV) auf, der sich vor 2 Jahren für die Stelle starkgemacht hatte, in der Hoffnung, dass der Stelleninhaber oder die Stelleninhaberin daran mitarbeitet, den Einkaufsstandort Damme noch attraktiver zu machen.

Erste Aktion war Kampagne "Damme liebt Dich"

Eva Maria Deutschländer hatte eine die Ausschussmitglieder durchaus beeindruckende Übersicht an Aktivitäten und Aktionen mitgebracht. Dazu gehörte Anfang 2021 noch mitten im Lockdown zum Jahresbeginn die Kampagne "Damme liebt Dich" mit der parallel dazu veranstalteten Aktion "Schaufenster Damme", an denen sich rund 40 Geschäfte und Restaurants beteiligten.

Verstärkt setzen die Geschäftsleute auch auf Betreiben der City-Managerin auf die Präsentationen in den sozialen Medien, wo sie sich und ihre Geschäfte vorstellen. Ein weiteres Feld, auf dem Eva Maria Deutschländer nach eigenen Worten intensiv tätig ist, ist die Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt, um die sich eine eigens dafür gegründete Arbeitsgruppe kümmert und dabei mit den örtlichen Stiftungen und Wirtschaftsförderer Rolf Mählers kooperiert. Inzwischen ist geklärt, wo in der Innenstadt neue Spielgeräte aufgestellt und neue Begrünungen vorgenommen werden können.

An der Erarbeitung des Konzepts waren der Spielplatzplaner Elmar Böcker, der auch schon an der Umsetzung der Planung für den inklusiven Spielplatz am Erlenweg beteiligt war, und das Büro „Die Grünplaner“ beteiligt. Nun steht es an, das Konzept umzusetzen, erklärte Eva Maria Deutschländer.

42 Gewerbetreibende beteiligen sich an digitalem Gutschein

Eine ganz wichtige Aktion ist nach Worten der City-Managerin die Einführung eines digitalen Gutscheinsystems mit einem Online-Marktplatz gewesen. Es löste den bisherigen HGV- Gutschein ab. Inzwischen gibt es 42 Geschäfte und Restaurants, die digitale Gutscheine annehmen.

Wie gut die Online-Gutscheine ankommen, zeige sich an zwei Zahlen, sagte Eva Maria Deutschländer: Zwischen Oktober und Dezember 2021, den ersten 3 Monaten nach der Einführung, erwarben Kunden Gutscheine im Gesamtwert von 134.000 Euro. Im ganzen Jahr 2020 gab der HGV Gutscheine im Wert von 161.000 Euro aus.

Zwei Informationsveranstaltungen sind geplant

Die City-Managerin unterstich, dieses Geld bleibe in Damme und helfe den örtlichen Gewerbetreibenden. Um den digitalen Gutschein noch bekannter zu machen, sind im Frühjahr zwei Informationsveranstaltungen für Geschäftsleute und Gewerbetreibende vorgesehen. Die eine ist offen für alle Arbeitgeber, die andere ist mit der Mittelstandsvereinigung geplant. Hier möchte der HGV verschiedene Modelle bei der Abgabe von Gutscheinen an Mitarbeiter vorstellen.

Auch im Bereich Veranstaltungen war Eva Maria Deutschländer tätig. So gehörte sie zu den Organisatoren des Dammer Musiksommers, in dessen Verlauf Musiker in der Innenstadt auftraten; aber auch zum Team, das sich um den Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt, "Feuer und Flamme" sowie die "Trecker-Wiehnacht" gekümmert hatte.

Große Zustimmung hörte die City-Managerin aus dem Ausschuss auch zum neuen Konzept der Weihnachtsdekoration in der Innenstadt mit einheitlich geschmückten und beleuchteten Tannenbäumen. Dafür hatte sich die Arbeitsgruppe "Weihnachtliches Damme" gegründet, der sie angehört.

"Kompliment für Ihre Arbeit, es waren richtig gute Aktionen."Andreas Balster, CDU-Ratsherr

"Kompliment für Ihre Arbeit, es waren richtig gute Aktionen", sagte CDU-Ratsherr Andreas Balster in Richtung der City-Managerin und gestand ein, er sei 2020 sehr skeptisch gewesen, ob das der richtige Weg sei. Es habe sich gezeigt, dieses Amt lebe mit der Person, die eingestellt worden sei: "Das ist richtig gut, was hier passiert."

Hanne Hillemann von den Grünen würdigte die weihnachtliche Dekoration in der Innenstadt. "Das vorweihnachtliche Bild war richtig Spitze."

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammes City-Managerin hört viel Lob für ihre Arbeit - OM online