Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer Rathaus bekommt zunächst an der Ostseite neue Treppe

Die Arbeiten an der Parkplatzseite haben begonnen. Etwa 15 Stellplätze sind gesperrt und dienen zurzeit als Materiallager.

Artikel teilen:
Aus Alt mach Neu: Die Sanierung der Treppenanlage auf der Ostseite des Rathauses hat begonnen. Foto: Lammert

Aus Alt mach Neu: Die Sanierung der Treppenanlage auf der Ostseite des Rathauses hat begonnen. Foto: Lammert

Der erste Abschnitt der Erneuerung der Treppenanlagen des Rathauses hat begonnen. Beschäftigte des mit den Arbeiten von der Stadt beauftragten Unternehmens Hellebusch aus Damme-West werden im Zuge der Umgestaltung des Eingangsbereichs an der Ostseite die vorhandene Treppe komplett entfernen und das Erdreich bis zu Sohlplatte des Sockelgeschosses Rathaus auskoffern und, so hieß es von der Verwaltung, die freigelegten Außenwände überprüfen und abdichten. Das sei erforderlich, weil an Innenwänden Feuchtigkeit festgestellt worden war.

Weiter hieß es, der Eingang an der Ostseite, über den das Rathaus wegen der Arbeiten nicht betreten werden kann, werde auch in Zukunft nicht barrierefrei sein. Denn hier entsteht nur eine neue Treppe. Die Barrierefreiheit sei auf der Westseite geplant, wo Hellebusch im Zuge der vom Ingenieurbüro Oliver Keeses in Wagenfeld geplanten Umgestaltung auch eine Rampe herstellen wird. Wann es an der Westseite losgeht, sei aber noch offen, war aus dem Rathaus zu hören.

Im Zuge des ersten Sanierungsabschnittes sind derzeit mehrere Stellplätze auf dem Rathaus-Parkplatz an der Friedhofstraße gesperrt. Sie dienen Hellebusch als Lagerfläche für die Baumaterialien.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer Rathaus bekommt zunächst an der Ostseite neue Treppe - OM online