Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer Kinderprinz Hugo I. startet Regentschaft mit großem Erfolg

Die seit Sonntag amtierende Kindertollität erreicht am Tag nach ihrer Proklamation ein Hausaufgabenfrei in der Osterfeiner Schule. So beflügelt hat sie die Amtsgeschäfte aufgenommen.

Artikel teilen:
Familiäre Hilfe: Hugo I. darf während seiner Regentschaft auch auf die Unterstützung seines Bruders Jan-Josef sowie seiner Schwester Martha bauen. Foto: Lammert

Familiäre Hilfe: Hugo I. darf während seiner Regentschaft auch auf die Unterstützung seines Bruders Jan-Josef sowie seiner Schwester Martha bauen. Foto: Lammert

Welch ein Start in die Regentschaft der närrischen Dammer Nachwuchstollität: Als Kinderprinz Hugo I. (Stärk) am Montag am Tag nach seiner Proklamation auf dem St.-Viktor-Kirchplatz in seine Osterfeiner Grundschule kam, wurde er nicht nur jubelnd von seinen Mitschülern und Lehrern empfangen, und es gab eine große Polonaise durch die Schule.

Nein, der neuen Tollität gelang es auch, für alle Mädchen und Jungen ein Hausaufgabenfrei zu erreichen. Zwar hätten einige Lehrkräfte da zunächst etwas Bedenken gehabt, berichtet der Viertklässler, aber gemeinsam mit Schulleiterin Sabine Bohne habe er dann doch sein Ziel erreicht.

Unterstützung der Osterfeiner Grundschüler ist Hugo I. gewiss

Und so dürfte der am Sonntag von den beiden Kindervätern der Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614, Michael Kramer und Andre von der Heide, ausgerufene Kinderprinz die Unterstützung nicht nur seines Hofstaates, sondern der gesamten Osterfeiner Grundschüler uneingeschränkt haben.

Dass er, seine beiden Adjutanten Ferdinand Gravemeyer und Jost Borgmann sowie Hofnarr Henri Böckmann bei den jungen Narren, vor allem denen aus dem Dammer Osten, gut ankommen, zeigte sich schon auf dem Kirchplatz. Ihre besondere Verbundenheit hatten etwa die Spieler der drei E-Jugendmannschaften Schwarz-Weiß Osterfeines demonstriert, die die "4 vom Hofstaat" schon vor der Proklamation begeistert vor der Bühne empfingen.

Kompletter Hofstaat spielt bei Schwarz-Weiß Osterfeine Fußball

Denn: Der komplette Hofstaat spielt, wenn er denn nicht in Sachen Narretei oder Schule unterwegs ist, begeistert Fußball. Hugo I., dessen Lieblingsverein neben Schwarz-Weiß Osterfeine Werder Bremen ist, hat sich dabei in seiner noch jungen Karriere vom Tor über die Abwehr sozusagen – was die Position angeht – ins Mittelfeld vorgearbeitet. Betreuer Daniel von der Heide bezeichnete ihn gar als "Mittelfeldmotor".

Doch jetzt ist Hugo I. erstmal bis zum Carneval im Februar Motor der Kinderfastnacht. Dass es dazu kommen würde, entschied sich am 13. Dezember, als die Kinderväter im Laufe des frühen Abends bei den Stärks um Einlass baten. Da hatten Hugos Eltern Jan-Bernd und Verena Stärk längst zugestimmt, dass ihr Sohn neuer Kinderprinz werden darf. Schließlich hatten die Kinderväter sich 2 Tage zuvor telefonisch erkundigt, ob sie einverstanden seien.

Als Andre von der Heide und Michael Kramer das Haus betraten, ahnte Hugo von alledem allerdings nichts. Während die Eltern seine Geschwister Martha und Jan-Josef zu Bett geschickt hatten, durfte er, der wenig später zur Hauptperson werden sollte, sich ein Fußballspiel bei der da laufenden Fußballweltmeisterschaft in Katar im Fernsehen ansehen. Unterdessen sprachen seine Eltern mit den Kindervätern über das, was auf die Kinder und auch sie selbst zukommt.

Bei entscheidender Frage muss Hugo nicht lange überlegen

Als die Kinderväter schließlich dem da immer noch nichts ahnenden Hugo die Frage stellten, ob er neuer Kinderprinz werden wolle, "habe ich sofort Ja gesagt", berichtet die Tollität. Dabei hatte Hugo, so erzählt es jedenfalls seine Mutter, noch kurz vor dem Besuch der Kinderväter auf die Frage, ob er Kinderprinz werden wolle, Nein gesagt. "Aber dann habe ich mir das durch den Kopf gehen lassen und es doch toll gefunden."

Alles andere wäre auch verwunderlich gewesen, denn der Carneval gehört zu Hugo I. von Geburt an dazu. Und das nicht nur, weil er am Dammer Rosenmontag 2013, dem 5. Februar, geboren wurde. Seit er laufen kann, nimmt er mit der Carnevalsgruppe FC Ritch an den Umzügen teil, die in diesem Jahr mit Hugo I. erstmals einen Carnevalsprinzen in ihren Reihen zählt.  

Eigentlich zählt die Gruppe rund 40 Erwachsene und zahlreiche Kinder. Doch in diesem Jahr sei sie als Gruppe des Kinderprinzen für Osterfeiner offen. Und sie genießt bei den Umzügen am 12. und 13. Februar das Privileg, direkt vor dem Kinderprinzenwagen mit Hugo I. und seinem Gefolge durch die Narrenhochburg zu ziehen.

Vater der Kindertollität war 1996 Adjutant von Lars I.

Aber nicht nur wegen des FC Ritch fließt sozusagen auch närrisches Blut durch die Adern Hugo I., sondern auch, weil sein Vater als Adjutant zum Hofstaat des Kinderprinzen 1996, Lars I. (Ossenbeck), gehörte. Da dürfte es für die amtierende Nachwuchstollität aus berufenem Munde den ein oder anderen Tipp geben.

Auf sie und ihren Hofstaat warten herausfordernde Tage. So werden Hugo I., seine Adjutanten und sein Hofnarr an der Seniorensitzung der Carnevalsgesellschaft an diesem Samstag ab 14.33 Uhr im Gymnasium teilnehmen und sich sitzungstechnisch schon mal für die große Kindersitzung einen Tag später, ebenfalls im Gymnasium, warmlaufen.

Prinzenklasse ist bei Kindersitzung mit einem Lied vertreten

Da wird dann auch die 4. Klasse der Osterfeiner Grundschule, die Hugo Stärk, Ferdinand Gravemeyer und Henri Böckmann besuchen, während Jost Borgmann Viertklässler in Rüschendorf ist, am Programm mitwirken. Klassenlehrerin Annette Benzien habe mit den Mädchen und Jungen ein Lied eingeübt, verrät Hugo I. und freut sich darauf.

Aber das Wichtigste in seiner Regentschaft ist der Dammer Carneval in gut zweieinhalb Wochen. Das betont der Kinderprinz, wohl wissend darum, dass diese Tage in der Stadt eben immer ganz besondere sind. 

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer Kinderprinz Hugo I. startet Regentschaft mit großem Erfolg - OM online