Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer Bürgerstiftung rollt beim Bürgerfest den roten Teppich aus

Die Organisation läuft auf Hochtouren. Das Gremium der Bürgerstiftung geht jetzt in die Detailplanung. Das Ziel ist  von Beginn an gewesen, viele Dammer in die Veranstaltung einzubinden.

Artikel teilen:
Viel Arbeit: In die Organisation des Bürgerfestes in der Dammer Innenstadt am 21. und 22. Mai eingebunden sind (von links) Bernard Stärk, Barbara Schwager-Wehming, Christine Grimme, Gudrun Arkenberg und Kerstin Burdiek. Foto: Lammert

Viel Arbeit: In die Organisation des Bürgerfestes in der Dammer Innenstadt am 21. und 22. Mai eingebunden sind (von links) Bernard Stärk, Barbara Schwager-Wehming, Christine Grimme, Gudrun Arkenberg und Kerstin Burdiek. Foto: Lammert

"Wir möchten zum 10-jährigen Bestehen der Bürgerstiftung Damme etwas anbieten, bei dem sich viele einbringen können." So erklärte Christine Grimme, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, wie die Idee gereift ist, am 21. und 22. Mai (Samstag und Sonntag) in der Innenstadt ein Bürgerfest zu veranstalten. Es steht unter dem Motto "Damme lebt auf".

Zu dieser Veranstaltung rollt die Bürgerstiftung im wahrsten Sinne des Worten in der Innenstadt den roten Teppich für die Besucher aus: vom Modegeschäft Arlinghaus bis zum Schuhhaus Kamp auf der Großen Straße und von der Gastwirtschaft Butke-Bollmann bis zum Lederladen auf der Mühlenstraße.

"Catwalk" steht nicht nur für nicht alltägliche Modeschauen bereit

Auf dem "Catwalk" sollen nicht nur nicht alltägliche Modeschauen stattfinden. Auf ihm sollen die einzelnen Geschäfte, Gastronomien, Vereine und Musikgruppen die Chance haben, sich dem Publikum zu zeigen und für sich Werbung zu machen.

Das Bürgerfest beginnt am Samstag gegen 20 Uhr auf der Bühne vor der Scheune Leiber mit einem Konzert der Gruppe „Body & Soul“, bei dem der Eintritt frei ist, und setzt sich am Sonntag ab 11.15 Uhr fort mit einem ebenfalls bei der Scheune beginnenden ökumenischen Gottesdienst. Den wird das Kolpingorchester ebenso musikalisch gestalten wie das anschließende Suppenessen.

"Ein Treffen mit den Vereinen hat bereits stattgefunden."Gudrun Arkenberg, Bürgerstiftung

Ganz wichtig ist es dem aus Karoline Zerhusen, Christine Grimme, Gudrun Arkenberg, Barbara Schwager-Wehming, Kerstin Burdiek und Bernard Stärk bestehenden Organisationsteam, viele Vereine und Organisationen einzubinden. "Ein Treffen mit den Vereinen hat bereits stattgefunden", sagte Gudrun Arkenberg. Das Programm stehe zum größten Teil fest, nun gehe es an die Detailplanung.

Auf und bei der Bühne gibt es viel Programm

So soll es zum Beispiel ab 13 Uhr auf und vor der Bühne ein abwechslungsreiches Programm geben. Auftreten werden unter anderem der Dammer Kinderchor und die Jagdhornbläser, aber auch die Sportakrobaten des Olympischen Sportclubs (OSC) Damme und die Tanzwerkstatt Iris Scheding. Der Kunst- und Kulturkreis ist mit einer Versteigerung von Kunstwerken eingebunden.

Der Sportverein Rot-Weiß Damme, der OSC und der Tennisclub sollen darüber hinaus mit diversen Bewegungsangeboten für Aktion und Spaß sorgen. Speziell für die jüngeren Festbesucher ist der bekannte Kinder- und Jugendzirkus Artistikka im Einsatz.

Musiker werden zu regelrechten Walking-Acts

Programm werde es aber nicht nur im Bereich der Scheune Leiber geben, erklärte Bernard Stärk. Es sind regelrechte musikalische Walking-Acts vorgesehen. Die Jagdhornbläser, die Dersa Highlanders und Ludger "Jonas" Stärk als Mono-Shanty-Chor werden musizierend durch die Stadt ziehen und ebenso wie der Männergesangverein Harmonia an verschiedenen Stellen in der Innenstadt spielen beziehungsweise singen. Das haben die Organisatoren aus der von der Bürgerstiftung geplanten, aber letztlich wegen der Corona-Pandemie abgesagten Veranstaltung "Musik in der Stadt" übernommen.

Die Tanzwerkstatt Scheding wird mit einem Flashmob durch die Innenstadt ziehen. Zudem können sich alle Vereine auf einem „Platz der Vereine“ bei der Scheune Leiber den Bürger präsentieren. Die Gruppe "Wir für Kinder" der Bürgerstiftung wird ein Schminken für Kinder anbieten. Kutschfahrten sind ebenso geplant, wie die Besichtigung eines Feuerwehr- und eines Rettungswagens. Und der Präventionsrat organisiert analog zum Fest der Kulturen "Köstlichkeiten aus aller Welt".

Geschäfte sind am 22. Mai zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet

Intensiv am Programm des Bürgerfestes beteiligt sich auch der Handels- und Gewerbeverein (HGV). Die Einzelhändler werden etwa die Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr öffnen.

Den Erlös der Veranstaltung wird die Bürgerstiftung unter allen beteiligten Vereinen aufteilen. So profitierten auch diejenigen, die mit Vorführungen oder im Bereich des Services mitwirken, sagte Christine Grimme.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer Bürgerstiftung rollt beim Bürgerfest den roten Teppich aus - OM online