Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer attackiert zwei Polizisten

In der Nacht zu Montag sind zwei Polizisten bei einem Einsatz verletzt worden. Ein 45-Jähriger aus Damme sollte in Gewahrsam genommen werden - doch der wehrte sich mit Händen und Füßen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei hat nach einem Vorfall in der Nacht zu Montag gleich mehrere Strafverfahren gegen einen 45-jährigen aus Damme eingeleitet. Wie die Beamten am Montag mitteilten, sind bei einem Einsatz am Ohlkensbergweg zwei Polizisten verletzt worden.

Die Beamten wurden gegen 23.30 Uhr alarmiert. Die Bewohner eines Hauses meldeten, dass der 45-Jährige im Inneren des Wohnhauses randalieren würde. Der Grund für den Ausraster ist noch unklar. Um weitere Straftaten zu unterbinden, hätten sich die Beamten dazu entschlossen, den Mann vorübergehend in Gewahrsam zu nehmen. 

Ein Polizist nach dem Einsatz dienstunfähig

Der 45-Jährige leistet allerdings erheblichen Widerstand, wie die Polizei am  Montagvormittag berichtete. Der Damme habe die beiden Beamten dann angegriffen. Zwei Polizisten im Alter von 45 und 35 Jahren erlitten dabei leicht Verletzungen - einer der Beamten musste nach dem Angriff den Dienst abbrechen. 

Selbst nachdem dem 45-Jährigen Handfesseln angelegt wurden, soll der Mann weiter aggressiv gewesen sein. Es hagelte Beleidigungen und Bedrohungen. Es gab auch noch weitere Versuche, die Polizisten erneut anzugreifen.

Auf der Wache wurde dem Mann am Ende eine Blutprobe entnommen. Es habe der Verdacht bestanden, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand. Der 45-Jährige wurde mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer attackiert zwei Polizisten - OM online