Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Damme wird mit Einschränkungen wieder weihnachtlich leuchten

Die Bürger müssen nicht auf Sterne, Lichterketten und den großen, prächtig geschmückten Baum vor dem Haus Leiber verzichten. Aber die Stadt will bei der Beleuchtung Strom einsparen.

Artikel teilen:
Wie schon 2021: Die Dammer Innenstadt wird auch in der kommenden Adventszeit und dann bis zum 2. Januar mit Lichterketten an Bäumen und Sternen festlich illuminiert sein.  Foto: Lammert

Wie schon 2021: Die Dammer Innenstadt wird auch in der kommenden Adventszeit und dann bis zum 2. Januar mit Lichterketten an Bäumen und Sternen festlich illuminiert sein.  Foto: Lammert

Die Dammer Innenstadt wird in den Tagen vor und nach den Weihnachtstagen festlich illuminiert sein. Das haben Bürgermeister Mike Otte, sein Allgemeiner Vertreter Christoph Bornhorst, der Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins Michael Rechtien sowie die City-Managerin Eva Maria Deutschländer bei einem Pressegespräch am Freitag im Rathaus mitgeteilt.

Gerade in so schwierigen Zeiten wie diesen brauchten die Bürger das weihnachtliche Ambiente, sagte Bürgermeister Mike Otte. Allerdings soll gegenüber den Vorjahren angesichts der Energiekrise Strom gespart werden, sagte er weiter.

Weihnachtsbeleuchtung wird um 22 Uhr ausgeschaltet

Deswegen wird die Weihnachtsbeleuchtung nicht wie in früheren Jahren ab dem 1. Adventswochenende bis Mitte Januar, sondern nur bis zum 2. Januar eingeschaltet sein. Und: Die Einschaltzeiten sind ab dem Einbruch der Dämmerung gegen 16.30 Uhr bis 22 Uhr. Zumindest in den Bereichen, wo das schalttechnisch möglich ist. Und das sind die Große Straße, Mühlenstraße und Donaustraße. Anderswo ist die Weihnachtsbeleuchtung mit Straßenlaternen gekoppelt.

Durch die gegenüber den Vorjahren deutlich reduzierten Betriebsstunden der Weihnachtsbeleuchtung, die inzwischen komplett auf LED-Leuchtmittel umgestellt ist, spare die Stadt rund 50 Prozent an Strom ein, sagte Christoph Bornhorst.

Beleuchtung fußt wie im Vorjahr auf 3 Säulen

Die Weihnachtsbeleuchtung fußt auch 2022 wieder auf 3 Säulen: die klassische Beleuchtung über die Sterne mit insgesamt rund 4500 Leuchtmitteln, der große, mit Lichterketten und Schmuck versehene Tannenbaum auf dem Platz vor dem Haus Leiber und die Einzelbäume, die der HGV aufstellt und schmückt sowie mit Lichterketten versehen wird.

Verteilten sich 2021 noch rund 50 dieser Einzelbäume in der Innenstadt, sollen in diesem Jahr wegen der gebotenen Einsparung von Strom 40 sein. "Wir werden sie mit Augenmaß aufstellen", sagte Michael Rechtien. Darum kümmern sich in der diesbezüglich in 5 Abschnitte aufgeteilten Innenstadt wie im Vorjahr 5 Teams. Das habe sich bewährt, befand Eva Maria Deutschländer. Die Bäume wird der HGV kaufen, auch die Stromkosten für diese Lichterketten trägt die Stadt.

Dammer spendet großen Baum für Platz vor Haus Leiber

Den großen Baum für den Platz vor dem Haus Leiber wird ein Dammer Bürger spenden, den der Leiter des städtischen Bauhofes Bernhard kl. Hackmann angesprochen hatte. Das Aufstellen erfolgt voraussichtlich am 19. November. Das Schmücken ist ab dem 21. November geplant.

Blickfang: Vor dem Haus Leiber wird wieder ein großer, von einem Dammer gespendeter Baum stehen. Foto: DeutschländerBlickfang: Vor dem Haus Leiber wird wieder ein großer, von einem Dammer gespendeter Baum stehen. Foto: Deutschländer

Freuen dürfen sich die Dammer aber nicht nur auf die Weihnachtsbeleuchtung, sondern auch auf den Adventlichen Markt, der am 10. und 11. Dezember stattfinden wird. Die Organisation hat die Hauptschule übernommen. Und wenige Tage zuvor, am 8. Dezember, ist auf dem dann sanierten St.-Viktor-Kirchplatz der Hüttenzauber geplant.

  • Info: Wer noch beim Adventlichen Markt ausstellen möchte, kann sich bei der Hauptschule unter der Telefonnummer 05491/1292 melden.
  • Anmeldungen für den Hüttenzauber von Vereinen und Organisationen sind im Optikergeschäft Werner Kreuzkamps, Telefon 05491/99026, und im Fahrradhaus Goda bei Franz Goda, Telefon 05491/434, möglich.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Damme wird mit Einschränkungen wieder weihnachtlich leuchten - OM online