Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Damme ist "Feuer und Flamme"

Zahlreiche Besucher strömen in die Dammer City. Erstmals wird die Innenstadt für das Event des Handels- und Gewerbevereins (HGV) gesperrt. Auf die Kleinsten wartet eine artistische Show.

Artikel teilen:
Laterne, Laterne - Sonne, Mond und Sterne: Zum Umzug kamen viele Familien. Foto: Oevermann

Laterne, Laterne - Sonne, Mond und Sterne: Zum Umzug kamen viele Familien. Foto: Oevermann

Beinahe kein Ende schien am Freitagabend (4. November) der Laternenumzug durch die Dammer Innenstadt zu nehmen. Unzählige Eltern und Großeltern waren mit ihren Kleinsten und ihren bunten Laternen zum Festplatz hinter der Scheune Leiber gekommen, wo sich der Umzug um 18 Uhr in Bewegung setzte. Begleitet wurde dieser von Fackelträgern des Dammer Schützenvereins sowie vom Dammer Kolpingorchester. Der Laternenumzug war jedoch nicht das einzige Highlight bei "Feuer und Flamme".

Mit einem veränderten Konzept wartete der HGV Damme auf – mit Erfolg. Aufgrund der immer höher werdenden Besucherzahlen wurde erstmals die Innenstadt gesperrt. Eine gute Entscheidung, wie schon ein schneller Blick in die Dammer Innenstadt verriet. So konnten die Familien sicher durch die Straßen und zu den bis 22 Uhr geöffneten Geschäften schlendern.

Außerdem setzte der HGV in diesem Jahr auf eine energiesparende Beleuchtungstechnik sowie auf Feuerkörbe. Auf den Einsatz von Gasflammenschalen, die einen sehr hohen Gasverbrauch haben, wurde bewusst verzichtet. Stattdessen wurden in der Innenstadt einzelne Gebäude und Bäume mit Beleuchtungsstrahlern illuminiert.


Viele bunte Laternen und zumeist glückliche Gesichter gab es beim Laternenumzug zu sehen.
Foto: Oevermann
Viele bunte Laternen und zumeist glückliche Gesichter gab es beim Laternenumzug zu sehen.
Foto: Oevermann
Früh übt sich: Die Artistikka-Minis zeigen ihr Können.
Foto: Oevermann
Früh übt sich: Die Artistikka-Minis“ zeigen ihr Können.
Foto: Oevermann
Früh übt sich: Die Artistikka-Minis“ zeigen ihr Können.
Foto: Oevermann
Reichlich Geschick bewies der Artistikka-Nachwuchs bei einer Jonglage-Show.
Foto: Oevermann
Reichlich Geschick bewies der Artistikka-Nachwuchs bei einer Jonglage-Show.
Foto: Oevermann
Reichlich Geschick bewies der Artistikka-Nachwuchs bei einer Jonglage-Show.
Foto: Oevermann

Für die größte Begeisterung sorgte, neben dem Laternenumzug, jedoch zweifellos das Show- und Mitmachprogramm des Kinder- und Jugendzirkus Artistikka. Mit dieser Neuerung traf der HGV ins Schwarze. An gleich vier Orten in der Dammer Innenstadt unterhielten die Zirkusakrobaten und ihre Schützlinge die Massen. Bereits am späten Nachmittag durften die "Artistikka Minis" um Lana Ebel auf der Hauptbühne an der Scheune Leiber ihre Kunststücke präsentieren. Wenig später gab es vor Expert Schaper eine Kugeljonglageshow des Artistikka-Nachwuchs zu bestaunen. Sehenwert waren außerdem die Breakdance- und Diabolo-Showeinlagen auf der Hauptbühne.

Luftartistik- und Lichtershows sorgen für Begeisterung

Für große Augen, gerade bei den kleinsten Besuchern, sorgten derweil die Luftartistikshows an der freistehenden Trapezanlage vor dem Rathaus. Musikalisch unterhielten unter anderem das Offene Orchester des Gymnasiums Damme auf der Hauptbühne sowie Shanty-Sänger Ludger Stärk vor der Gaststätte Butke-Bollmann.

Wie in den Vorjahren drehte sich auch diesmal vieles um das Thema Licht. Eine LED- und Lichtershow vor dem Blechhotel bot ebenso große Unterhaltung wie das große Finale der LED- und Feuerlichtshow auf der Hauptbühne. Walkings Acts sowie eine Vielzahl an kulinarischen Angeboten gehören ebenfalls zum Angebot. David Ebel hatte wieder seine Stelzen angelegt und war mit seinem Schirm aus sich drehenden Lampen für das eine oder andere verwunderte Gesicht verantwortlich.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Damme ist "Feuer und Flamme" - OM online