Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Crash auf der B68: Fahranfänger fährt trotz roter Ampel in Kreuzung

Am späten Freitagabend ist es in Essen zu einem Unfall gekommen. Der 19-jährige Autofahrer ist nochmal mit dem Schrecken davongekommen. Ob er bei dem Unfall betrunken war, ist noch unklar.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Lindern hat am späten Freitagabend einen Unfall auf der Kreuzung der Nordwest-Tangente zur B68 bei Essen verursacht. Der junge Mann ist gegen 23.45 Uhr trotz roter Ampel in die Kreuzung gefahren. Dort stieß er mit dem Lkw eines 33-jährigen aus Edewecht zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Wagen des 19-Jährigen laut Polizei in einen Graben geschleudert.

Alle Beteiligten blieben unverletzt, heißt es. Der Schaden wird auf 13.000 Euro geschätzt. Der Wagen des jungen Mannes musste abgeschleppt werden. Da zunächst unklar war, ob sich der 19-Jährige unter Alkohol ans Steuer gesetzt haben könnte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Crash auf der B68: Fahranfänger fährt trotz roter Ampel in Kreuzung - OM online