Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Corona-Todesfall: Mann lebte in Andreaswerk-Wohnheim

Der Landkreis hatte am Samstag den Tod des 65-Jährigen gemeldet. In der Einrichtung des sozialen Trägers wurden insgesamt 51 Bewohner und Mitarbeiter positiv getestet.

Artikel teilen:
Foto: Chowanietz

Foto: Chowanietz

Bei dem jüngsten Corona-Todesfall im Landkreis Vechta handelt es sich um einen Mann aus einem Wohnheim des Vechtaer Andreaswerks. Das hat die Einrichtung bekannt gegeben. Der 65-Jährige war demnach bereits in der Neujahrsnacht infolge einer Corona-Erkrankung verstorben. Er war bereits am Samstag vor einer Woche vorsorglich ins Vechtaer Krankenhaus eingeliefert worden.

Der Geschäftsführer des Andreaswerks, Matthias Warnking, und der für die Wohnheime zuständige Fachbereichsleiter Guido Moormann reagierten bestürzt auf den Todesfall in ihrer Einrichtung. Demnach sei es dem 65-Jährigen zeitweise wieder gut gegangenen ehe sich sein Zustand wieder verschlechtert habe. 

Bewohnerin kehrt aus Klinik ins Wohnheim zurück

Der Corona-Ausbruch in einem Vechtaer Wohnheim des Andreaswerks war Heiligabend bekannt geworden. Zunächst waren 28 Bewohner und vier Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Kurz darauf hatten einige Bewohner leichte Symptome gezeigt. Eine infizierte Bewohnerin ist nach Angaben des Andreaswerks nach Rücksprache mit dem zuständigen Arzt aus dem Krankenhaus inzwischen wieder in das Wohnheim zurückgekehrt und werde dort betreut.

Insgesamt wurde seit den ersten Fällen bei 30 Bewohner und 21 Mitarbeitern des Andreaswerks eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Die Lage scheint aber derzeit unter Kontrolle. Wie das Andreaswerk mitteilte, seien an Silvester bei 22 aktuell im Wohnheim eingesetzten Mitarbeitern sämtliche Schnelltests negativ ausgefallen. Für die kommende Woche sei eine weitere Reihentestung mit PCR-Tests geplant.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Corona-Todesfall: Mann lebte in Andreaswerk-Wohnheim - OM online