Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Corona im Landkreis Vechta: Neue Fakten

Der plötzliche Tod eines 46-jährigen Corona-Infizierten im Kreis Vechta hängt offenbar mit einer Vorerkrankung zusammen. Der Landkreis will indes Schlachthof-Mitarbeiter in Lohne erneut testen lassen.

Artikel teilen:
Der Landkreis Vechta will aufgrund der Corona-Fälle in Wildeshausen erneut Mitarbeiter eines Schlachthofes in Lohne testen. Foto: dpa/Schmidt

Der Landkreis Vechta will aufgrund der Corona-Fälle in Wildeshausen erneut Mitarbeiter eines Schlachthofes in Lohne testen. Foto: dpa/Schmidt

Der Dinklager (46), der am Sonntag ohne Symptome plötzlich an einer Covid-19-Infektion verstorben war, hatte offenbar eine schwere Vorerkrankung. Das teilt der Landkreis Vechta mit. Die Behörde geht davon aus, dass diese in Kombination mit der Virusinfektion zum Tod führte. Der Landkreis zählt den Verstorbenen daher ab sofort als zwölften Todesfall in seiner Statistik. 

Die Gesamtzahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Kreis bleibt unterdessen bei 350 Personen. Akut krank sind 11. Die Anzahl der Genesenen bleibt bei 326. 

Zudem hat die Kreisverwaltung angekündigt, aufgrund der vielen Corona-Neuinfektionen bei "Geestland Putenspezialitäten" in Wildeshausen selbst eine neue Testreihe zu starten. Konkret untersucht werden sollen Arbeiter der Oldenburger Geflügelspezialitäten aus Lohne; beide Firmen gehören zur PHW-Gruppe (Marke: Wiesenhof) mit Sitz in Rechterfeld. Bereits am Donnerstag und am Freitag sollen demnach jeweils 600 Testungen präventiv durchgeführt werden, schreibt die Kreisverwaltung. Die Ergebnisse sollen dem Gesundheitsamt voraussichtlich am Wochenende vorliegen. Bereits zuvor waren die Lohner Mitarbeiter vom Gesundheitsamt im Zuge landesweiter Untersuchungen getestet worden.

Von den 35 infizierten Mitarbeitern des Wildeshauser Schlachtbetriebes leben mit Stand vom Mittwoch 4 im Kreis Vechta. Zuhause sind die weiteren Infizierten in den Kreisen Oldenburg, Delmenhorst, Diepholz und Cloppenburg.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Corona im Landkreis Vechta: Neue Fakten - OM online