Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Corona bricht in Dammer Seniorenheim aus

11 Bewohner und 4 Beschäftigte des Hauses Maria-Rast sind betroffen. Sie hatten Schnelltests gemacht. Das  Gesundheitsamt wird am Samstag vor Ort sein.

Artikel teilen:
Kein Zugang mehr für Besucher: Im Seniorenheim Haus Maria-Rast sind 15 Personen an Corona erkrankt. Das haben Schnelltests ergeben. Am Samstag folgt eine Reihentestung. Foto: Lammert

Kein Zugang mehr für Besucher: Im Seniorenheim Haus Maria-Rast sind 15 Personen an Corona erkrankt. Das haben Schnelltests ergeben. Am Samstag folgt eine Reihentestung. Foto: Lammert

Bei mittlerweile 11 Bewohnern und 4 Beschäftigten im Seniorenheim Haus Maria-Rast in Damme sind (Stand Freitagmittag) Corona-Schnelltests positiv gewesen. Das teilte der Geschäftsführer Werner Westerkamp mit. Einer der betroffenen Bewohner habe in das Dammer Krankenhaus St. Elisabeth eingeliefert werden müssen.

Inzwischen hat das Gesundheitsamt des Landkreises Vechta angekündigt, am Samstag (21. November) alle 78 Bewohner und zirka 130 Mitarbeiter des Hauses Maria-Rast mittels verlässlicher PCR-Tests zu untersuchen.

Dieses Testverfahren weist Erbgut des neuartigen Coronavirus (Sars-CoV-2) nach. Der PCR-Labortest gilt als das sicherste Verfahren, um eine Infektion nachzuweisen. Die Ergebnisse der Reihentests im Haus Maria-Rast sollen im Laufe des kommenden Sonntags vorliegen.

Bislang sei in dem Seniorenheim an der Steinfelder Straße nur einer der insgesamt 4 Wohnbereiche betroffen, teilte der Geschäftsführer weiter mit. Der Wohnbereich sei inzwischen komplett isoliert. Es gebe einen Nachtdienst nur für den betroffenen Bereich. Und: Das dortige Personal habe keinen Kontakt mehr zu anderen Mitarbeitern. 

Haus Am Ohlkenberg bleibt geöffnet

Die Bewohner können derzeit aus Sicherheitsgründen nicht besucht werden. Umgehend geschlossen hat Werner Westerkamp auch die Tagespflege, die im Haus Maria-Rast Räume nutzt. Das Personal unterstützt nun die Mitarbeiter im Haus Maria-Rast. Die beiden anderen Tagespflegen in Osterfeine und Neuenkirchen sind weiter geöffnet.

Weiterhin geöffnet im Rahmen der derzeit geltenden Besuchsregelungen ist auch das Haus Am Ohlkenberg, das 2. Seniorenheim der Stiftung Maria-Rast in Damme. Hier habe es bislang noch keine Corona-Fälle gegeben.

Mitarbeiter werden regelmäßig auf Corona getestet

Im Zuge der Schutzmaßnahmen finden in den beiden Seniorenheimen der Stiftung regelmäßig Schnelltests vor allem bei Mitarbeitern statt. Allerdings nur bei denen, die dazu bereit sind. „Ein Großteil von ihnen macht mit“, sagte Werner Westerkamp in dem Zusammenhang.

Bei Bewohnern veranlassen die Pflegekräfte in Verdachtsfällen einen solchen Test. Das war auch bei dem Mann der Fall, der inzwischen ins Krankenhaus eingeliefert worden ist, nachdem er Corona-Symptome zeigte.

Ebenfalls als Schutzmaßnahme gegen die Corona-Ausbreitung ist die Pflicht der Beschäftigten gedacht, im Dienst einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ihnen stehen schon seit Wochen deswegen FFP-2-Masken zur Verfügung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Corona bricht in Dammer Seniorenheim aus - OM online