Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Wirtschaft: "Die Münsterlandhalle ist wichtig"

Cloppenburg Marketing und Wirtschaftsgemeinschaft fordern nach der Schließung eine schnelle Lösung. Egal ob Neubau oder Renovierung: Der Veranstaltungsort in zentraler Lage sei sehr wichtig.

Artikel teilen:
Schäden in der Münsterlandhalle: Das Holz am Tragwerk ist von einem Pilz und Ungeziefer befallen.   Foto: Stadt Cloppenburg

Schäden in der Münsterlandhalle: Das Holz am Tragwerk ist von einem Pilz und Ungeziefer befallen.   Foto: Stadt Cloppenburg

„Es muss alles darangesetzt werden, die Münsterlandhalle schnell wieder betriebsfähig zu machen“, das war der Tenor der Sitzung des Handelszentrums, einer Unterabteilung der Cloppenburger Wirtschaftsgemeinschaft und der Cloppenburg Marketing GmbH (CM). Die Halle als Veranstaltungsort sei ein wichtiger Bestandteil der Cloppenburg Wirtschaft.

Früher oft als „Schweinehalle“ verschrien, habe sich die Münsterlandhalle in den vergangenen Jahren immer mehr zu einer Veranstaltungsstätte entwickelt, deren Bekanntheitsgrad weit über die Stadtgrenzen hinaus gewachsen ist. Von Abi-Bällen bis zu Ausstellungen und Messen sowie von Kleintierschauen bis zur Viehauktionen und vom monatlichen Hobbymarkt bis zum Public Viewing bei Fußball-Großereignissen habe die Halle Besucher angelockt.

Oft sei auch die Cloppenburger Wirtschaft Nutznießer dieser Veranstaltungen gewesen. So profitieren die Hotels von mehrtägigen Messen und Ausstellungen wie zum Beispiel der Weigel-Messe oder von überregionalen Tierschauen. Den Besuch des Hobbymarktes oder anderer Messen würden viele Gäste zudem mit einem Gang durch die Innenstadt und in die Geschäfte in der Kreisstadt verbinden. Und bei der alle 2 Jahre stattfindenden Gartenschau „Cloppenburger Frühling“ gebe es eine direkte Zusammenarbeit, denn an diesem Termin findet auch immer ein verkaufsoffener Sonntag statt.

CM-Geschäftsführer Hubert Kulgemeyer.    Foto: NiemeyerCM-Geschäftsführer Hubert Kulgemeyer.    Foto: Niemeyer

Alfons Lücking, Geschäftsführer der Stadthallenbetriebs GmbH, hatte am Dienstag von jährlich über 70 Veranstaltungen mit rund 180.000 Besuchern gesprochen. „Diese Zahlen sprechen für sich und zeigen auf, wie wichtig die Halle für Cloppenburg ist“, sagt CM-Geschäftsführer Hubert Kulgemeyer.

Nicht zuletzt durch die Münsterlandhalle habe sich die Stadt einen Namen als Markt- und Handelsstadt erworben, hieß es in der Sitzung des Handelszentrums. Dieser dürfe nicht aufs Spiel gesetzt werden. Ob Neubau oder Renovierung, wichtig sei, dass die Halle als Veranstaltungsort in zentraler Lage der Stadt erhalten bleibt. Und es sei Eile geboten, denn wenn Veranstalter erst einmal an andere Orte abgewandert sind, sei es sehr schwierig, sie zurückzuholen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Wirtschaft: "Die Münsterlandhalle ist wichtig" - OM online