Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger St.-Josefs-Hospital kündigt Chefarzt für Orthopädie

Dr. med. Boris Baron von Engelhardt war seit 2014 Chefarzt in Cloppenburg. Zu den Hintergründen wollen sich beide Seiten aktuell nicht äußern.

Artikel teilen:
Archivfoto: Niemeyer

Archivfoto: Niemeyer

Das St.-Josefs-Hospital Cloppenburg hat dem Chefarzt der Fachklinik für Sportorthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. med. Boris Baron von Engelhardt, gekündigt. Das teilen das Krankenhaus sowie Dr. von Engelhardt auf Nachfrage mit. Von Engelhardt sprach von einer "vorläufigen Aufhebung des Dienstverhältnisses" und wolle sich zu weiteren Details aufgrund des laufenden Verfahrens nicht äußern. Er teilte allerdings mit, dass ihm ein deutliches Unrecht angetan werde und er die ursächliche Situation fachlich-medizinisch und letztendlich gerichtlich zügig zur Klärung bringen müsse.

Aufgrund des laufenden Verfahrens wollen sich beide Seiten nicht näher zum Kündigungsgrund äußern. "Das Krankenhaus bestätigt, dass Herr Dr. von Engelhardt aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Zu den Hintergründen äußern wir uns nicht“, sagt der Geschäftsführer des St.-Josefs-Hospitals, Andreas Krone.

Dr. von Engelhardt war seit 2014 als Chefarzt der Orthopädie im St.-Josefs-Hospital in Cloppenburg angestellt. Zuvor war der 49-Jährige in gleicher Position in Dannenberg tätig.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger St.-Josefs-Hospital kündigt Chefarzt für Orthopädie - OM online