Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger können standesamtliche Urkunden jetzt online beantragen

Der Online-Urkundenservice des Standesamts soll den Beantragungsprozess in der Kreisstadt deutlich vereinfachen. Allerdings brauchen Antragsteller einen Scanner.

Artikel teilen:
Stolz auf Fortschritt: Stadträtin Stefanie Lübbers (von links), Franz-Josef Unnerstall und Dietmar Ruhe präsentieren den neuen Service. Foto: Röben

Stolz auf Fortschritt: Stadträtin Stefanie Lübbers (von links), Franz-Josef Unnerstall und Dietmar Ruhe präsentieren den neuen Service. Foto: Röben

Ab sofort ist es Bürgern der Stadt Cloppenburg möglich, standesamtliche Urkunden sowie beglaubigte Abschriften aus dem Register online zu beantragen.

Urkunden wie beispielsweise Geburtsurkunden, Eheurkunden oder ein Auszug aus dem Geburtenregister werden für verschiedene Verwaltungsvorgänge benötigt. Bislang mussten Bürger noch innerhalb der Öffnungszeiten ins Rathaus gehen oder dort anrufen. Von nun an soll der Prozess erleichtert werden.

Entlastung für Bürger und Standesamt

Der Bestellvorgang der Dokumente funktioniert ähnlich wie bei anderen Anbietern aus dem Internet: Nach einer Eingabe der persönlichen Daten zahlt der Antragsteller die Gebühren via PayPal, Giropay oder Kreditkarte. Zudem benötigt das Amt den Scan eines Personalausweises, bevor die angeforderten Urkunden versendet oder zur Abholung bereitgestellt werden können. Laut Dietmar Ruhe, Leiter des zuständigen Fachbereichs, sei dieser Prozess für die Bürger deutlich bequemer.

Der Online-Service stelle auch für die Sachbearbeiter des Standesamts eine große Entlastung dar: Jährlich werden knapp 1000 Urkunden ausgestellt. Man gehe laut Franz-Josef Unnerstall, Sachgebietsleiter des Standesamts, davon aus, dass aufgrund der neuen Dienstleistung künftig viele Telefonate wegfielen und somit mehr Zeit für Beratungen und anderen Aufgaben bliebe.

Bedarf in der Bevölkerung besteht

Das Angebot existiert bereits seit dem 1. September und sei seitdem schon gut von den Cloppenburgern angenommen worden. Obwohl der Service bislang in keiner Weise beworben wurde, seien dennoch täglich bis zu 20 Anfragen eingegangen. Man sehe daran, dass ein Bedarf bei den Bürgern bestehe, so Unnerstall im Gespräch.

  • Info: Der neue Service sowie weitere Informationen sind unter www.cloppenburg.de aufrufbar.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger können standesamtliche Urkunden jetzt online beantragen - OM online