Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Jugendparlament soll jetzt online gewählt werden

Im vergangenen Herbst musste die Wahl noch aufgrund zu weniger Kandidaten abgesagt werden. In diesem Jahr soll mithilfe der Digitalisierung alles besser werden.

Artikel teilen:
Es wird digital: Das Cloppenburger Jugendparlament soll dieses Jahr online gewählt werden. Foto: Dickerhoff

Es wird digital: Das Cloppenburger Jugendparlament soll dieses Jahr online gewählt werden. Foto: Dickerhoff

"Wir bedauern sehr, dass die Wahl des Jugendparlaments 2022 aufgrund der geringen Anzahl an Bewerber*innen abgesagt werden musste und hoffen sehr, dass die Wahl in diesem Jahr nachgeholt werden kann", heißt es von der Pressesprecherin der Stadt Cloppenburg, Friederike Bockhorst, auf die Anfrage von OM-Medien, wie es denn mit der politischen Jugendvertretung weitergehen soll.

Eigentlich sollte im vergangenen Herbst parallel zur Landtagswahl das neue Jugendparlament in Cloppenburg bestimmt werden. Doch so weit kam es nicht, weil sich zu wenige junge Menschen zu einer Kandidatur bereit erklärten. Aber das war 2022, das ist Vergangenheit. In diesem Jahr soll es funktionieren. Dafür haben sich die Verantwortlichen bei der Stadt lange Gedanken gemacht. Ein Ergebnis der Überlegungen: Die Wahl soll online stattfinden.

Die meisten Wahlen dürfen nicht online stattfinden

Offizielle Wahlen auf EU-, Bundes-, Landes- oder auch Kommunalebene dürfen nicht über das Internet abgehalten werden. Grund dafür sind die massiven Sicherheitslücken, die eine Manipulation durch Hacker ermöglichen. Bei einer freiwilligen Einrichtung wie dem Jugendparlament sind die gesetzlichen Vorgaben aber nicht so streng. Zumal auch vermutet werden darf, dass das Interesse ausländischer Geheimdienste an der Wahlmanipulation zum Cloppenburger Jugendparlament eher überschaubar ist.

Laut eigenen Angaben befindet sich die Stadt aktuell im Austausch mit verschiedenen Anbietern von Online-Wahlen und holt erst Angebote ein. Doch auch andere Vorbereitungen sind für eine digitale Durchführung notwendig, so eine Anpassung der Wahlordnung. Diese muss dann in letzter Instanz vom Rat der Stadt Cloppenburg beschlossen werden. Auch dafür sind bereits die ersten Vorbereitungen gestartet. 

Interessierte können sich jetzt schon melden

Doch wird mit einer Verlegung der Wahl ins Internet vermutlich eher die Wahlbeteiligung erhöht als die Anzahl der Kandidaten. Deswegen möchte die Stadtverwaltung auch noch einmal aktiv auf Schulen, Verbände und Vereine zugehen und so Bewerber für das Jugendparlament in Cloppenburg gewinnen. 

Obwohl die Online-Wahl noch nicht sicher ist, können sich auch jetzt schon interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 25 Jahren bei Marion Heidkamp melden. Sie betreut vonseiten der Stadtverwaltung das Jugendparlament. Dazu gehört auch, dass sie die Kandidaten aktiv im Wahlkampf unterstützt.

Vorerst bleiben alte Mitglieder im Amt

Wann in diesem Jahr ein neues Parlament bestimmt wird, ist noch nicht klar. Aufgrund der Tatsache, dass im Herbst keine neue Jugendvertretung gewählt wurde, sind weiterhin die 21 Mitglieder aktiv, die bei der Wahl im Jahr 2019 bestimmt wurden. Sie sind also noch etwas länger im Amt als ursprünglich gedacht und kommen somit auch weiterhin zusammen.

Die nächste Sitzung des Jugendparlaments findet am 19. Januar (Donnerstag) um 18.30 Uhr im historischen Ratssaal statt. Interessierte Bürger, besonders natürlich Kinder und Jugendliche, sind zur Teilnahme an der öffentlichen Veranstaltung eingeladen.


Info:

  • Eine Kandidatur für das Cloppenburger Jugendparlament ist für Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 25 Jahren möglich.
  • Interessierte können sich an Marion Heidkamp telefonisch unter 04471/185 520 oder per E-Mail an m.heidkamp@cloppenburg.de wenden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Jugendparlament soll jetzt online gewählt werden - OM online