Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger Inklusionsprojekt: Lob in Hannover für alle Beteiligten

Die Aktion aus Cloppenburg von Kalkhoff und dem Caritas-Verein Altenoythe wird in Hannover vorgestellt. Die Podiumsteilnehmer freuen sich über eine positive Resonanz.

Artikel teilen:
An seinem Arbeitsplatz: Jürgen Maurer mit Chef Markus Grützner und Jobcoach Carsten Raters (von links). Foto: Meier

An seinem Arbeitsplatz: Jürgen Maurer mit Chef Markus Grützner und Jobcoach Carsten Raters (von links). Foto: Meier

Gemeinsam haben das Unternehmen Kalkhoff und der Caritasverein Altenoythe ihr Inklusionsprojekt in Hannover vorgestellt. Die Verantwortlichen waren zu einer Veranstaltung gemeinsam mit Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens und vielen Fachleuten aus dem Bereich „Berufliche Teilhabe“ aus ganz Niedersachsen eingeladen.

Auf dem Podium berichteten Jürgen Maurer, der im Rahmen des Fachdienstes für berufliche Teilhabe „Jobwärts“ als aktives Teammitglied bei Kalkhoff arbeitet, und Markus Grützner (Manager Specials) über das Projekt. Von der Caritas war Jürgens Betreuer Carsten Raters von „Jobwärts“ mit dabei.

„Es war eine tolle Erfahrung“ erklärte Grützner. „Wir wurden als Podiumgäste hochgerufen, es war wie in einer Talkshow“, sagt er. Die Moderatorin habe viele Fragen zu unserem Projekt gestellt. „Ich war sehr gerührt, als Jürgen sagte, er sei einfach nur glücklich bei uns arbeiten zu dürfen.“

Raters sagte, Jürgens Integration sei ein positives Beispiel für eine gelungene Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen im Arbeitsleben. Und dies sei nicht zuletzt dem tollen Team und Markus Grützner als Jürgens Pate im Unternehmen zu verdanken.

Auf dem Podium der Fachtagung: Markus Grützner, Jürgen Maurer und Carsten Raters (von rechts) waren zu Gast in Hannover. Foto: CaritasvereinAuf dem Podium der Fachtagung: Markus Grützner, Jürgen Maurer und Carsten Raters (von rechts) waren zu Gast in Hannover. Foto: Caritasverein

Bevor Maurer zu Kalkhoff kam, hatte er zunächst in Cloppenburg den Berufsbildungsbereich des „Meyer Hofs” besucht, eine Einrichtung des Caritas-Vereins Altenoythe. Nach Praktika in der Produktion von Kalkhoff und mit Unterstützung von Carsten Raters konnte er als Teammitglied nun Fuß fassen. Maurer war zunächst in der Laufradfertigung tätig und ist jetzt in der Teilevormontage beschäftigt.

In Hannover gab es viel Beifall für den gelungenen Weg. Die Teilnahme sei ein voller Erfolg gewesen und habe sich gelohnt, so Grützner. Und auch Moderatorin Carola Schede sei voll des Lobes gewesen.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger Inklusionsprojekt: Lob in Hannover für alle Beteiligten - OM online