Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburger drohen mindestens 5 Jahre Haft wegen bewaffneten Drogenhandels

Die Polizei hat in seiner Wohnung große Mengen Heroin und Kokain gefunden. Wird er im Sinne der Anklage schuldig gesprochen, kommt er an einer Gefängnisstrafe kaum vorbei.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Assanimoghaddam

Foto: dpa/Assanimoghaddam

Nach einer Wohnungsdurchsuchung drohen einem 44 Jahre alten Cloppenburger mindestens 5 Jahre Haft. Er muss sich wegen bewaffneten Handeltreibens mit Rauschgift in nicht geringer Menge seit Montag vor der 2. Großen Strafkammer des Oldenburger Landgerichtes verantworten. Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in der Zeit vom 26. März 2021 bis zum 8. April dieses Jahres in Cloppenburg und Löningen drei schwere Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz begangen zu haben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburger drohen mindestens 5 Jahre Haft wegen bewaffneten Drogenhandels - OM online