Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburg bleibt einsamer Pionier der Psychiatrie vor Ort

Ein Einzelstück ist das Gemeindepsychiatrische Zentrum (GPZ) schon seit 25 Jahren. Obwohl immer mehr Menschen seelisch erkranken. Zum Abschied redet der Leiter Clemens Rottinghaus aus Lohne Klartext.

Artikel teilen:
Führungswechsel nach 25 Jahren GPZ: Clemens Rottinghaus (Mitte) stellt seinen Nachfolger Borris Gramling (3. von rechts) vor. Personell getragen wird die Einrichtung (von links) von Andreas Krone, dem Geschäftsführer des Hospitals St. Josef, Dietmar Petersen, Jürgen Fiswick, Saskia Triphaus und Elisabeth Scheffczyk.    Foto: Kreke

Führungswechsel nach 25 Jahren GPZ: Clemens Rottinghaus (Mitte) stellt seinen Nachfolger Borris Gramling (3. von rechts) vor. Personell getragen wird die Einrichtung (von links) von Andreas Krone, dem Geschäftsführer des Hospitals St. Josef, Dietmar Petersen, Jürgen Fiswick, Saskia Triphaus und Elisabeth Scheffczyk.    Foto: Kreke

Weil der bundesweite Mangel an Betreuungsplätzen für seelisch und psychisch erkrankte Menschen wächst, expandiert das Gemeindepsychiatrische Zentrum (GPZ) in Cloppenburg jetzt über die Kreisgrenzen hinaus. Erste Planungen reichen in den Landkreis Oldenburg, wo Gespräche über eine Tagesstätte geführt werden. Das hat der scheidende Leiter des GPZ, Clemens Rottinghaus, bei einer Pressekonferenz angekündigt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburg bleibt einsamer Pionier der Psychiatrie vor Ort - OM online