Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Christian Trumme ist neuer Präsident der Bogenschützen

Die Schützen in Harpendorf-Düpe haben einen neuen  Vorstand gewählt. Der langjährige Präsident Heinz Sprehe war nicht wieder für dieses Amt ins Rennen gegangen.

Artikel teilen:
Neuer Vorstand: (von links) Schriftführer Christoph Stuntebeck, Beisitzer Martin Tobe, Präsident Christian Trumme, 3. Vorsitzender Benedikt Ansmann und Kassenwart Dirk Stuntebeck. Es fehlt der 2. Vorsitzende Jan Ehrenborg. Foto: Röttgers

Neuer Vorstand: (von links) Schriftführer Christoph Stuntebeck, Beisitzer Martin Tobe, Präsident Christian Trumme, 3. Vorsitzender Benedikt Ansmann und Kassenwart Dirk Stuntebeck. Es fehlt der 2. Vorsitzende Jan Ehrenborg. Foto: Röttgers

Christian Trumme heißt der neue Präsident des Schützenvereins Harpendorf-Düpe von 1965. Einstimmig wählten ihn die Bogenschützen im von Vereinswirt Peter Harpenau geführten Vereinslokal Landhaus Gössen zum Nachfolger ihres langjährigen Chefs Heinz Sprehe, der nach sage und schreibe 25 Jahren Vorstandsarbeit und davon allein 22 Jahren im Amt des Präsidenten nicht wieder kandidierte. Ebenfalls nach 25 Jahren Vorstandsarbeit ist der amtierende Heide-Kaiser Stefan Ehrenborg als Schriftführer ausgeschieden. „Damit vollziehen wir einen sanften Generationenwechsel“, erklärte Trumme die Neubesetzung des Vorstandes, der zuvor stellvertretender Vorsitzender gewesen ist.

In Abwesenheit ist Jan Ehrenborg zum 2. Vorsitzenden und Benedikt Ansmann zum 3. Vorsitzenden gewählt worden. Als neuer Kassenwart kümmert sich Dirk Stuntebeck um die Finanzen, Christoph Stuntebeck heißt der neuer Schriftführer. Martin Tobe sitzt dem Vorstand bei. Christian Büscherhoff, Alfons Höne und Reinhard Koldehoff bestimmte die Versammlung zu Kranzträgern.

Schützenwesen liegt bei Trumme in der Familie

Schützenpräsident Trumme stammt aus Harpendorf, ist 48 Jahre alt, mit seiner Ehefrau Stephanie verheiratet und hat drei Kinder. Beruflich ist der neue Präsident als Entwickler beim Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück beschäftigt. 1991 trat Trumme in die 2. Kompanie anlässlich des Heidefestes ein, 2008 wurde er stellvertretender Kompanieführer, dann zum Leutnant befördert und 2014 stellvertretender Bataillonskommandeur. Seit 2018 war er Sprehes Stellvertreter. Das Schützenwesen liege bei Trumme in der Familie: Die mittlerweile 15 Jahre alte Tochter Klara amtiert seit 2019 als erste Kinderkönigin des Vereins.

Vierteljahrhundert Vorstandsarbeit: Schriftführer und amtierender Heide-Kaiser Stefan Ehrenborg hört nach 25 Jahren im Vorstand auf. Foto: RöttgersVierteljahrhundert Vorstandsarbeit: Schriftführer und amtierender Heide-Kaiser Stefan Ehrenborg hört nach 25 Jahren im Vorstand auf. Foto: Röttgers

Der von Ehrenborg vorgetragene Jahresbericht für die beiden vergangenen Jahre war geprägt von Absagen. Lediglich ihr Dorffest auf dem Lönsplatz hätten die Bogenschützen 2021 gefeiert. Ein erstes Übungsschießen der Männer ist für den 7. April um 19.30 Uhr vorgesehen. Die Schießgruppe der Frauen unter der Führung von Elisabeth Borgerding trifft sich am 27. April wieder. Ihr traditionelles Heidefest wollen die Schützen vom 25. bis 27. Juni feiern können. Dann wolle der Verein auch noch einmal seine langjährigen, jetzt ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder ehren. Stefan Lamping von der 2. Kompanie regiert mit seiner Ehefrau Alexandra aktuell als Heidekönig.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Christian Trumme ist neuer Präsident der Bogenschützen - OM online