Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Caritas-Verein weiht mit "Kita für alle" ein "Haus aus lebendigen Steinen" ein

Die Inbetriebnahme ist bereits im Sommer 2019 erfolgt. Die Eröffnungsfeier konnte coronabedingt erst jetzt stattfinden und ist mit einem Tag der offenen Tür verbunden.

Artikel teilen:
Gute Stimmung: Zur Eröffnungsfeier gehörte auch ein aktionsreicher Wortgottesdienst, der von der Seelsorgebeauftragten Irene Block gestaltet und unter anderem von Pfarrerin Nicole Ochs-Schultz (links) zelebriert wurde. Foto: Wimberg

Gute Stimmung: Zur Eröffnungsfeier gehörte auch ein aktionsreicher Wortgottesdienst, der von der Seelsorgebeauftragten Irene Block gestaltet und unter anderem von Pfarrerin Nicole Ochs-Schultz (links) zelebriert wurde. Foto: Wimberg

Es soll "ein Haus aus lebendigen Steinen" sein, das Kindern Geborgenheit, Freude und Frieden schenkt. Seit 3 Jahren erfüllt die "Kita für alle" mit Kompetenzzentrum bereits diesen Anspruch, die jetzt auch offiziell eingeweiht werden konnte. "Wir feiern heut' ein Fest", begrüßten die "Sternfänger" und die "Waldgeister" die zahlreichen Gäste im Festzelt an der Friesoyther Willohstraße und luden sie beim musikalischen Auftakt auch gleich erfolgreich zum Mitklatschen und Stampfen ein.

Vorstand Andreas Wieborg erinnerte danach an die Anfänge vor der Pandemie und an die damit verbundene Umsetzung eines ganzheitlich ausgelegten Konzepts. Danach könnten sich Kinder mit und ohne Förderbedarf "gemeinsam auf den Weg machen", betonte Wieborg und dankte allen Kollegen sowie Leiterin Heike Büter-Block, die für das gewünschte "tolle und lebendige Haus" sorgten. Und das sei mit seiner Ausrichtung nicht zuletzt für die Stadt "von Bedeutung". "Von außerordentlicher Bedeutung" unterstrich Friesoythes stellvertretender Bürgermeister Heino de Buhr mit Blick auf das inklusive Angebot.

Neubau: 2019 wurden die Kita für alle und das benachbarte Kompetenzzentrum in Betrieb genommen. Foto: WimbergNeubau: 2019 wurden die "Kita für alle" und das benachbarte Kompetenzzentrum in Betrieb genommen. Foto: Wimberg

Wie breit es gefächert ist und wie professionell es angewendet wird, verdeutlichte Bereichsleiter Bernhard Hempen. Dass Kinder mit Handicap mit Kindern aus der Nachbarschaft möglichst ortsnah spielen können, sei die entscheidende Zielsetzung. Statt um einen Sonderkindergarten, der zwangsläufig zur Stigmatisierung beiträgt, geht es laut Hempen um ein Miteinander, das dem Caritas-Motto "Einfach Mensch sein" gerecht wird. Durch das Kompetenzzentrum werde der Standort, an dem Qualität in jeden Fall gehalten, aber auch stetig verbessert werden soll, ein "Ort für jedermann", so der Caritas-Vertreter. So stünden die Räume beispielsweise auch für Schwangerschaftskurse oder Selbsthilfegruppen offen.

Doch der Bereichsleiter verhehlte nicht, dass die Kapazitäten insgesamt schon wieder erschöpft sind. "Das Gebäude ist durch eine hohe Nachfrage auch aus den Nachbarkommunen eigentlich zu klein", so Hempen. Deshalb bleibe zu hoffen, dass viele Gemeinden nachziehen und auch in ihren Orten das interdisziplinäre Modell verwirklichen.

Dass die Friesoyther Einrichtung "ein Ort ist, an dem ihr lachen, spielen und euch wohlfühlen könnt", war für Pastorin Nicole Ochs-Schultz offensichtlich, die mit Diakon Eckehard Drees einen Wortgottesdienst zelebrierte. Für die harmonische Gestaltung der Feier zeichnete die Seelsorgebeauftragte Irene Block verantwortlich. Lobende Worte gab es darüber hinaus von Elternvertreterin Nicole Stelter, die im Namen der Väter und Mütter eine selbst hergestellte Musikwand überreichte. Vom Ofenrohr bis zum Sieb reichen die Instrumente, mit denen die Kleinen nun klangvoll unterwegs seinen können.


  • Info: Für Samstag (18. Juni) lädt der Caritas-Verein zwischen 14 und 17 Uhr die Bevölkerung zum "Tag der offenen Tür" in die "Kita für alle" mit Kompetenzzentrum ein.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Caritas-Verein weiht mit "Kita für alle" ein "Haus aus lebendigen Steinen" ein - OM online