Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Busbetrieb Wilmering weist auf geänderte Fahrpläne zum Schulstart hin

Die Änderungen würden sich sowohl auf den Morgen als auch auf den Mittag auswirken. Davon betroffen sind vor allem die Schülerinnen und Schüler aus Visbek und Langförden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Das Busunternehmen Wilmering aus Vechta weist vor dem Schulstart am Donnerstag (2. September) auf geänderte Fahrpläne zur Schülerbeförderung hin. Davon betroffen seien vor allem die Schülerinnen und Schüler aus Visbek und Langförden, heißt es in der Mitteilung. Die Kinder aus Langförden, die zum Dominikanerweg und zum Schulzentrum Gymnasium Antonianum befördert werden wollen, müssen künftig die Linie 692 (Visbek-Langförden-Vechta) nehmen.

Die Änderungen würden sich sowohl auf den Morgen als auch auf den Mittag auswirken, so das Unternehmen. Neue Fahrzeiten gebe es zudem auf den Linien 609 (Stukenborg-Vechta), 690 (Spreda-Calveslage-Deindrup-Langförden), 691 (Langförden-Vechta) und 694 (Essen-Vechta).

  • Info: Nähere Informationen und die Fahrpläne mit den neuen Abfahrtszeiten finden Eltern auch auf der Homepage des Unternehmens www.wilmering-buslinien.de.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Busbetrieb Wilmering weist auf geänderte Fahrpläne zum Schulstart hin - OM online