Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Burghotel: Bildungswerk Friesoythe erläutert Planungen

Das Bildungswerk will aus dem Burghotel ein "Haus der Bildung und Begegnung" machen. Im Zentrum steht dabei ein zweigeschossiger Neubau an der Rückseite des über 60 Jahre alten Gebäudes.

Artikel teilen:
Der Anbau des Burghotels soll, so die Planungen des Bildungswerkes, abgerissen und durch einen zweigeschossigen Neubau mit Eingangshalle und zwei großen Gruppenräumen ersetzt werden. Foto: Stix

Der Anbau des Burghotels soll, so die Planungen des Bildungswerkes, abgerissen und durch einen zweigeschossigen Neubau mit Eingangshalle und zwei großen Gruppenräumen ersetzt werden. Foto: Stix

Die Planungen für den Umbau des ehemaligen Burghotels werden konkreter. Der Vorsitzende des katholischen Bildungswerkes, Dr. Georg Pancratz, und Geschäftsführerin Nicola Fuhler haben im Rahmen eines Pressegespräches näher erläutert, wie das Gebäude künftig genutzt werden soll. Den Plan, daraus ein "Haus für Bildung und Begegnung" zu machen, hatte Fuhler bereits in der jüngsten Sitzung des Kulturausschusses vorgestellt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Burghotel: Bildungswerk Friesoythe erläutert Planungen - OM online