Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bücherei Lutten beendet Sonntag die Corona-Pause

3.800 Medien stehen zur Auswahl. Vom Liebesroman über den Krimi bis zum Tonie ist alles dabei. Und: Mit etwas Glück könnte die Auswahl demnächst noch größer werden.

Artikel teilen:
Innenraum der St. Jakobus Bücherei. Foto: Alidini

Innenraum der St. Jakobus Bücherei. Foto: Alidini

Die St. Jakobus Bücherei in Lutten beendet ihre Corona-Pause. Die Einrichtung öffnet am Sonntag (5. September) wieder. Geöffnet ist anschließend immer donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12 Uhr.

10 Mitarbeitende – unter ihnen 3 Jugendliche – gehören zum ehrenamtlichen Bücherei-Team. Mit dabei sind Dagmar Jardner-Scholz und Irene Wilgen. Sie freuen sich sehr auf die Wiederöffnung, erzählen sie. Aktuell werde das Sortiment noch einmal aktualisiert. Die Vorschläge hierfür lieferten unter anderem die Bücherei-Nutzerinnen und Nutzer. Denn die könnten notieren, was gekauft werden sollte.

Dabei können in Lutten nicht nur Bücher und Spiele ausgeliehen werden. Auch Hörbücher und Tonies (Hörspielfiguren) sind im Angebot; 3.800 Medien sind es laut Wilgen und Jardner-Scholz insgesamt. Die Bücherei versuche dabei „viel zu präsentieren, auf kleinem Raum“, sagt Irene Wilgen.

Die Kosten? Überschaubar. Für den Jahresausweis zahle der Nutzer 8 Euro. Alternativ könne ein Buch für 20 bis 30 Cent ausgeliehen werden. 4 Wochen bleibe dann Zeit zur Lektüre. Eine Option auf eine Verlängerung sei inklusive. Finanziell werde die Bücherei von der Kirchengemeinde Goldenstedt und dem Offizialat unterstützt sowie durch eine Spende der Buchhandlung Thalia.

Verschiedene Bücher zur Auswahl. Foto: AlidiniVerschiedene Bücher zur Auswahl. Foto: Alidini

Weitere Veranstaltungen sind in Planung 

Nicht nur die Bücherei musste eine Corona-Pause einlegen. Auch viele Veranstaltungen mussten ausfallen. Das Bilderbuchkino oder die Vorlesetage für Kindergartenkinder etwa, die nun eine Neuauflage erfahren sollen. Auch die Kooperation mit der örtlichen Grundschule soll es wieder geben. Großes Interesse habe stets auch der Lesepass bei den kleinen Luttern geweckt: Das Kind, dass die meisten Bücher gelesen hatte, konnte einen Preis gewinnen. Auch dies solle fortgeführt werden, verspricht das Bücherei-Team. 

Momentan sei ein Lesekreis für Erwachsene in Vorbereitung, welcher einmal im Monat stattfinden soll, heißt es. Dabei werde vorab ein Buch festgelegt. Das solle dann besprochen werden. Die Termine stehen indes noch nicht fest.

Die St. Jakobus Bücherei möchte auch bei der Aktion "Vor Ort für alle" mitmachen. Über den Deutschen Bibliotheksverband können sich Einrichtung in Orten mit bis zu 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner um Geld aus einem Soforthilfeprogramm bewerben. Das Geld stellt der Bund zur Verfügung. Bis zu 25.000 Euro können beantragt werden. Nun hoffen Dagmar Jardner-Scholz, Irene Wilgen und ihre Mitstreiter auf eine Prämie um die Bücherei weiter auszubauen zu können. 

Ehrenamtliche hoffen auf Verstärkung

Zudem wünscht sich das Team Verstärkung. "Spaß am Lesen", das wäre nicht schlecht für einen Neu-Ehrenamtlichen. Vorhanden sein sollte aber vor allem die "Freude am Miteinander“, sagt Irene Wilgen. 

Viele, die die Bücherei besuchen, seien Grundschulkinder. In ihnen und in allen Altersgruppen die Begeisterung fürs Lesen zu wecken, das sei für das Bücherei-Team eine Herzensangelegenheit. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bücherei Lutten beendet Sonntag die Corona-Pause - OM online