Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Brand in Asylunterkunft in Osnabrück

Alle Bewohner konnten sich laut Polizei rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Allerdings wurde bei dem Feuer viel zerstört.

Artikel teilen:
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Symbolfoto: Bänsch

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Symbolfoto: Bänsch

In einer Asylunterkunft in Osnabrück ist in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, brannte es in einem Zimmer im ersten Obergeschoss des Gebäudes. Flammen schlugen aus dem Objekt und das Feuer drohte auf weitere Teile der Unterkunft überzugreifen. Per Lautsprecherdurchsage seien die zwölf Bewohner des Gebäudes gebeten worden, ihre Zimmer zu verlassen. Alle konnten sich laut Polizei rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand. Das Zimmer, in dem der Brand ausbrach, sowie acht weitere Wohneinheiten seien zerstört worden. Nachdem das Feuer gelöscht worden war, konnten den Angaben zu Folge alle Bewohner in das Gebäude zurückkehren. Die Brandursache war zunächst unklar.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Brand in Asylunterkunft in Osnabrück - OM online