Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Böseles erster Waldkindergarten öffnet

Vorwiegend Erwachsene nehmen an der offiziellen Einsegnung teil. Als 15-köpfige Gruppe erleben die Kinder nach einem sanften Einstieg "Florians Entdeckerland".

Artikel teilen:
Einweihung: Vertreter von Verwaltung, Feuerwehr, Kirche und Kita trafen sich zum Auftakt des Waldkindergartens. Die Kinder kommen in den nächsten Wochen nach und nach. Fotos: Claudia Wimberg

Einweihung: Vertreter von Verwaltung, Feuerwehr, Kirche und Kita trafen sich zum Auftakt des Waldkindergartens. Die Kinder kommen in den nächsten Wochen nach und nach. Fotos: Claudia Wimberg

Die vielen Eimer und Schaufeln nahmen Josie und David im Namen ihrer kleinen Kita-Kollegen als Präsent der Gemeinde gerne entgegen. Der große Schlüssel war zwar nicht ganz so spannend, aber gehörte nun mal zum traditionellen Übergabezeremoniell. Höflich wurde somit auch ihm die notwendige Beachtung geschenkt.

„Ein besonderes Ereignis in einer besonderen Umgebung“, betonte Bösels Bürgermeister Hermann Block bei der Einweihung des ersten Waldkindergartens. Alle 15 Mädchen und Jungen waren zum Auftakt noch nicht mit dabei, sie kommen nach und nach, denn „es soll ein sanfter Einstieg werden“, begründete Ulla Peters, Leiterin des St.-Anna-Kindergartens, die die Einrichtung unter der Regie von Wiebke Thoben und Kerstin Kürschner mit Julian Schütte als FSJler betreut. Gemeinsame Abenteuer werde es in „Florians Entdeckerland“ dann in rund 3 Wochen geben, wenn Gruppe wie Erzieherinnen sich eingelebt hätten.

Neues Angebot trägt dazu bei, enormen Bedarf an Kita-Plätzen zu decken

Dass die Minis mitten in der Natur und pädagogisch wertvoll auf ihr Leben vorbereitet werden können, bewertete Block als glücklichen Umstand. Nicht zuletzt trage das neue Angebot dazu bei, den „enormen Bedarf“ an Kita-Plätzen zu decken.

Für gut befunden: Josie und David nahmen von Hermann Block die Geschenke der Gemeinde an. Auch Erzieherin Wiebke Thoben freute sich über die Präsente.Für gut befunden: Josie und David nahmen von Hermann Block die Geschenke der Gemeinde an. Auch Erzieherin Wiebke Thoben freute sich über die Präsente.

Ein besonderer Dank ging an die Böseler Feuerwehr, die die Florianhütte zur Verfügung stellt. Wünschenswert, so der Bürgermeister, wäre auch eine Art Patenschaft, die Aktionen zwischen Kameraden und Kita beinhalte. „Darin sind wir unschlagbar. Und wir haben große rote Autos“, griff Gemeindebrandmeister Franz-Josef Nording den Gedanken sofort auf und sagte lachend zu. Begleitet wurde er von Markus Tholen, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, sowie von Michael Meiners. Er ist der Vorsitzende des 2014 gegründeten „Hüttenvereins“, mit dem die Gemeinde die offizielle Vereinbarung für die zunächst 3-jährige Nutzung getroffen hatte.

In den 70er Jahren von der Wehr aus eigenen Mitteln errichtet, diente das hölzerne Gebäude am Heideweg zunächst als Schutzhütte mit Sanitäranlagen. Später wurden am Standort Feten gefeiert sowie Kinder- und Jugendzeltlager ausgerichtet.

Dass der St.-Anna-Kindergarten nun auch in der freien Natur beheimatet ist, ist für Pfarrer Stefan Jasper-Bruns ein folgerichtiger Schritt: „Das passt zum Konzept und es gab immer schon eine besondere Affinität zum Wald“, so der Geistliche, der als Träger mit  Nicole Ochs-Schultz die kirchliche Einsegnung übernahm.

Teich vor der Tür ist eingezäunt worden

Neben der Florianhütte, die nur in Ausnahmefällen aufgesucht wird, steht den Kindern ab 3 Jahren weit mehr als ein halber Hektar Fläche zur Verfügung, den sie „fröhlich entdecken“ können, wie es ihnen die Pastorin wünschte.

Die letzten Schmierereien an den Holzwänden werden noch beseitigt, der Teich vor der Tür ist vom Böseler Bauhof bereits eingezäunt worden, informierte Josef Runden als zuständiger Verwaltungsmitarbeiter, bevor die Gäste auf gutes Gelingen anstießen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Böseles erster Waldkindergarten öffnet - OM online