Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Böseler Anwohner kritisieren: "Es geht nur um die Interessen eines Einzelnen"

Die Nachbarn kämpfen weiter für den Erhalt einer Naturfläche und gegen die Erweiterung einer Praxis. Der Eigentümer fragt sich, warum mit ihm nicht gesprochen wird.

Artikel teilen:
Ortstermin: Rainer Burmann, Karin Kunert, Mechthild Hellmann, Ludger Burmann, Christiane Burmann und Kerstin Zemke (von links) setzen sich mit weiteren Anwohnern für den Erhalt der Naturfläche in ihrer Siedlung ein.   Foto: Wimberg

Ortstermin: Rainer Burmann, Karin Kunert, Mechthild Hellmann, Ludger Burmann, Christiane Burmann und Kerstin Zemke (von links) setzen sich mit weiteren Anwohnern für den Erhalt der Naturfläche in ihrer Siedlung ein.   Foto: Wimberg

Einfolierte Botschaften hängen nun an den Bäumen der Böseler Pfarrer-Sommer-Straße und verdeutlichen unmissverständlich, dass die Anwohner nicht aufgeben wollen. "Achtung Baumfällung möglich. Dieser Baum ist zukünftig nicht mehr eingetragen und darf gefällt werden. Die gesamte Naturfläche wird Bauland", heißt es auf den zahlreichen Zetteln im Din-A4-Format, die um die Stämme gebunden wurden.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Böseler Anwohner kritisieren: "Es geht nur um die Interessen eines Einzelnen" - OM online