Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bildungswerk erweitert Angebot mit neuem Personal

Eva Wolke-Hanenkamp und Christina Oberschmidt hoffen auf ein Ende der Corona-Beschränkungen. Dann wollen sie in Cloppenburg neue Kurse anbieten.

Artikel teilen:
Stehen in den Startlöchern: Eva Wolke-Hanenkamp (links) und Christina Oberschmidt.   Foto: Kessens

Stehen in den Startlöchern: Eva Wolke-Hanenkamp (links) und Christina Oberschmidt.  Foto: Kessens

Zwei neue Dozentinnen präsentiert das Bildungswerk Cloppenburg im Bereich Pädagogik, Gesundheit und Pflege und Begleitung. Eva Wolke-Hanenkamp, Kinesiologin, und Christina Oberschmidt, Kinesiologin und Lerncoachin, verstärken das Dozententeam und warten darauf, dass die Corona-Bestimmungen es bald erlauben, ihre Angebote zu präsentieren.

„Der Corona-Stillstand gibt uns Zeit, nach neuen Angeboten und Dozentinnen und Dozenten zu suchen“, sagen die Fach­bereichsleiterinnen Christiane Johannes und Karin Klöker-Ferneding, „damit wir bald neben den bewährten Angeboten auch mit neuen Seminarformaten starten können.“ Beide Dozentinnen können auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen.

Seminar in Entspannung und Achtsamkeit

Das erste Seminar ist für Samstag, 24. April, geplant. Im Angebot „Gelassenheit, wenn ich es brauche“ geht es um Entspannung und Achtsamkeit. „In erster Linie geht es darum, dass ich mich um mich selbst kümmere“, erläutern die Dozentinnen, „denn wenn es mir gut geht, geht es auch anderen gut, das strahle ich dann aus und wirkt auf meine Mitmenschen“, fahren sie fort. Falls die Corona-Bestimmungen es dann noch nicht erlauben, ist für Samstag, 19. Juni, ein Alternativtermin gesetzt worden.

An Eltern und Tageseltern richten sich zwei weitere Angebote – „Rückenwind für’s Kind“ und „Erste Hilfe bei Stress“. In diesen Seminaren geht es darum, Kindern einen sicheren Rahmen zu geben – etwa bei den Hausaufgaben. „Damit am Ende der Schulzeit kein ‚Mutti-Abitur‘ dabei rauskommt“, scherzen die beiden. „Doch es verbirgt sich die Realität dahinter“, wissen sie aus Erfahrung. Am Freitag, 7. Mai, soll es mit diesem Seminar losgehen. An Menschen, die in der Pflege tätig sind, richtet sich der Kurs „Knacken, krachen, große Piene – mach Bewegung zur Routine“. In diesem Kurs stehen Körper-Koordinationsübungen aus der bewegungsorientierten Kinesiologie im Mittelpunkt und wie diese eine seniorengerechte Anwendung finden können.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bildungswerk erweitert Angebot mit neuem Personal - OM online