Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Betrunkener Radfahrer fährt über Rot und wird von Lkw erfasst

Der Vechtaer (39) hat sich bei dem Unfall nur leicht verletzt. Die Polizei entnahm dem Mann eine Blutprobe. Gegen ihn läuft jetzt ein Strafverfahren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Bänsch

Symbolfoto: Bänsch

Betrunken über Rot gefahren und einen Unfall verursacht hat in der Nacht zu Mittwoch ein 39-jähriger Radfahrer aus Vechta.

Wie die Polizei berichtet, ist der Mann gegen 0.40 Uhr mit seinem Rad über eine rote Ampel an der Kreuzung Oldenburger Straße/Vardeler Weg gefahren. Anschließend kollidierte er mit dem Lkw eines 44-Jährigen aus Essen. Dabei verletzte er sich leicht.

Den Verdacht der Beamten, dass sich der Vechtaer betrunken ans Steuer gesetzt hatte, bestätigte ein Atemalkoholtest. Das Ergebnis: 2,04 Promille. Dem 39-Jährigen wurden eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Betrunkener Radfahrer fährt über Rot und wird von Lkw erfasst - OM online