Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Betrunken, ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen

Für einen 30-Jährigen aus Langwedel war am Samstagabend die Spritztour auf der B 69 beendet, nachdem er in eine Polizeikontrolle geriet. Dabei stellten die Beamten weitere Strafbestände fest.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Gegen einen 30-Jährigen aus Langwedel laufen seit Samstagabend gleich mehrere Strafverfahren. Er war gegen 22.30 Uhr auf der B 69 in Höhe Langförden unterwegs, als ihn den Beamten aus dem Verkehr zogen. Der Mann hatte sich betrunken ins Auto gesetzt. Das bestätigte ein Atemalkoholtest von 2,09 Promille. Außerdem stellen die Polizisten fest, dass er ohne Führerschein unterwegs war. Das Auto des 30-Jährigen war weder zugelassen, noch versichert. Darüber hinaus hatte der Langwedeler Kennzeichen am Wagen montiert, die zu einem anderen Auto gehören. Die Beamten stellten die Nummernschilder sicher und ordneten eine Blutprobenentnahme. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Betrunken, ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen - OM online