Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Betrunken am Steuer erwischt: Steinfelder bedroht Polizisten

Ein 41-Jähriger hat sich am Sonntagmittag betrunken und ohne Führerschein ans Steuer seines Autos gesetzt. Als er kontrolliert werden sollte, konnte er sich zunächst absetzen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Gegen einen 41-Jährigen aus Steinfeld sind mehrere Strafverfahren eingeleitet worden. Das berichtet die Polizei am Montag. 

Gegen 14.15 Uhr wollte eine Polizeistreife den Wagen des 41-Jährigen für eine Verkehrskontrolle stoppen. Der Steinfelder konnte sich allerdings von den Beamten absetzen – die Flucht war allerdings nicht lange von Erfolg gekrönt.

Denn nur etwa 1 Stunde später konnten die Beamten den Mann ausfindig machen. Nun ergab sich der Verdacht, dass der Mann betrunken am Steuer saß. Und: Der 41-Jährige hat keine gültige Fahrerlaubnis. 

Der Steinfelder sollte für die Entnahme einer Blutprobe auf die Dienststelle gebracht werden. Während der Fahrt und auf der Wache soll der Steinfelder dann vier Polizisten in massiver Art und Weise beleidigt und sogar bedroht haben. Auch das wird ein Nachspiel haben.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Betrunken am Steuer erwischt: Steinfelder bedroht Polizisten - OM online