Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Betrunken am Steuer: Auto landet in der Leitplanke

Ein 39-Jähriger aus Diepholz muss seinen Führerschein abgeben. Er hatte sich in der Nacht zu Sonntag auf der B69 die Kontrolle am Steuer verloren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei ermittelt gegen einen 39-Jährigen aus  Diepholz. Er soll sich in der Nacht zu Sonntag betrunken ans Steuer gesetzt und deshalb einen Unfall verursacht haben.

Gemeldet wurde der Unfall in der Nacht, kurz nach 2 Uhr. Der39-Jährige war auf der Bundesstraße 69 unterwegs, als er zwischen den Abfahrten Bokerner Damm und Lohne die Kontrolle am Steuer verlor. Das Auto geriet nach rechts von der Straße und landete in der Leitplanke. Der Diepholzer wurde dabei leicht verletzt.

Noch an der Unfallstelle erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann alkoholisiert war. Der Atemalkoholtest bracht ein Ergebnis von 1,77 Promille. Dementsprechend wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde eingezogen. Am Auto und an der Leitplanke entstand ein Schaden von rund 9000 Euro.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Betrunken am Steuer: Auto landet in der Leitplanke - OM online