Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bestände sind stabil: Blaumeisensterben wiederholt sich bei uns nicht

Mehr als 320 Hobby-Ornithologen aus der Region beteiligen sich an einer großen Vogelzählung. Häufigster Gast in den hiesigen Gärten ist erneut der Haussperling.

Artikel teilen:
Putzmunter und gut erholt: Die Blaumeisen-Population vor Ort präsentiert sich in diesem Jahr relativ stabil. Foto: dpa/Pleul

Putzmunter und gut erholt: Die Blaumeisen-Population vor Ort präsentiert sich in diesem Jahr relativ stabil. Foto: dpa/Pleul

Amseln, Schwalben, Finken, Meisen: Viele Vogelarten und deren Entwicklung haben hiesige Naturschützer in den vergangenen Jahren beunruhigt. Aktuell zeigen sich die meisten Bestände dagegen erholt oder zumindest stabil. Das geht aus der jüngsten Mitmachaktion „Stunde der Gartenvögel“ des Naturschutzbundes Nabu hervor, deren vorläufige Ergebnisse von OM online regional ausgewertet wurden. Dabei waren Vogelfreunde in der ganzen Republik vom 13. bis 16. Mai aufgerufen, alle innerhalb einer Stunde gezählten Gefiederten im Garten oder Park zu notieren und an den Nabu zu melden.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bestände sind stabil: Blaumeisensterben wiederholt sich bei uns nicht - OM online