Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bernd Kamper wird König der St. Jakobus Schützenbruderschaft

Der 50-jährige Elberger ist der neue Regent: Im ersten Adlerschießen auch für die Mädchen der drei Löninger Ortsteile holt sich Sophia Bruns den Kinderköniginnen-Titel.

Artikel teilen:
Stolzer König:  Die neue Majestät der St. Jakobus Schützenbruderschaft, Bernd Kamper jun., mit seiner Frau und Königin Sandra Willen und ihrem Throngefolge. Foto: Siemer

Stolzer König:  Die neue Majestät der St. Jakobus Schützenbruderschaft, Bernd Kamper jun., mit seiner Frau und Königin Sandra Willen und ihrem Throngefolge. Foto: Siemer

Der Jubel war unbändig. Die Hände in die Höhe gereckt und mit vielen Umarmungen feierten am Montagmittag die ersten Gratulanten Bernd Kamper jun. als neuen König der St. Jakobus Schützenbruderschaft Elbergen – Augustenfeld – Vehrensande. Dabei hatte sich Kamper einen Lebenstraum erfüllt: Im Dreikampf mit Walter Bruns, dem Vater der Kinderkönigin, und Matthias Woltermann stand Kamper zur rechten Zeit beim Königsschießen vor dem Rest des nur noch zur Hälfte an der Schraube baumelnden Adlers und holte ihn von der Stange.

Der 50-jährige Elberger vom Osterhauk hatte seit 1999 versucht, Jakobus-König zu werden. Am Montag hatte er das dazu immer notwendige Quäntchen Glück und die Treffsicherheit. Glänzende Vorarbeit hatte Walter Bruns geleistet, der sich nach dem Erfolg seiner Tochter Sophia zum Ziel gesetzt hatte, der erste Vater zu sein, der mit seiner Tochter die „Kleinen“ und „die Großen“ im Vereinsbezirk regiert. „Vater und Sohn hatten wir schon in dieser Konstellation. Vater und Tochter wäre jetzt das erste Mal mit der ersten Teilnahme der Mädchen am Adlerschießen möglich gewesen“, erläutert Brudermeister Burkhard Sibbel.

3 Jahre hatte Corona-bedingt Frank Wienken die Königswürde inne. Kamper, der Terrassendächer verkauft, regiert nun zusammen mit seiner Frau Sandra Willen. Das Throngefolge der Nachbarn bilden Gregor Hormes mit Martina Hormes-Sibbel, Bernd und Anja Hegger, Franz und Christa Anneken, Michael und Maria Koopmann, Walter und Christina Bruns sowie Matthias und Julia Woltermann.

Erste Kinderkönigin: Beim ersten Adlerschießen auch für die Mädchen schrieb Sophia Bruns Vereins-Geschichte. Foto: EckErste Kinderkönigin: Beim ersten Adlerschießen auch für die Mädchen schrieb Sophia Bruns Vereins-Geschichte. Foto: Eck

Den Nachwuchs im zumindest räumlich größten Löninger Schützenbezirk regiert Kinderkönigin Sophia, die Leon Koopmann zu ihrem Kinderkönig wählte. Zum Throngefolge gehören Marie Koopmann und Leo Bremer, Luise Bego-Ghina und Louis Hegger, Theresa Bego-Ghina mit Darian Dittmer, Caroline Kamper und Jonte Richter, Magdalena Müller mit Christian Többen, Ida Cloppenburg mit Simon Többen sowie Klara Cloppenburg mit Julian Framme.  Den Titel des Jugendkönigs sicherte sich ebenfalls im Adlerschießen der 18-jährige Enno Sibbel.

Zufrieden mit dem ersten Schützenfest seit 3 Jahren zeigte sich Brudermeister Sibbel. „Alle wollten wieder gemeinsam feiern, alles ist praktisch nahtlos weitergegangen.“ Freude herrschte bei den Verantwortlichen über den sehr guten Festbesuch sowohl am Samstagabend als auch Montag, auch dank der beiden Gastvereine aus Helmighausen und Benstrup.

Viel Lob für den neuen Oberst Jens Flerlage

Viel Lob von den Schützen gab es für den neuen Oberst Jens Flerlage ob seiner klaren Kommandos und Ansprachen. Er war bereits zuvor mit dem Pferd als Adjutant unterwegs . Auf der Generalversammlung im Herbst war er dann zum Nachfolger von Franz Diekmann gewählt worden.

Ihre Thronjubiläen holten drei ehemalige Könige nach: 2020 war Jens Hukelmann mit Petra Woltermann Silber-Kinderkönig, 2021 feierten Reinhard und Anita Woltermann silbernes Thronjubiläum. Günther Anneken und Elisabeth Hermeling feierten sogar goldenes Kinderkönigs-Jubiläum.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bernd Kamper wird König der St. Jakobus Schützenbruderschaft - OM online