Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Barßeler gibt für Bezahlung von Erotikseiten Konto der Partnerin an

Die Frau glaubte zunächst, Opfer von Internetbetrügern geworden zu sein und erstattete Anzeige. Der 33-Jährige ist nun wegen Betruges und Fälschung von Daten zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Wegen Betruges und Fälschung von wichtigen Daten hat das Cloppenburger Amtsgericht einen 33 Jahre alten Mann aus Barßel schuldig gesprochen und zu einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro verurteilt. Der Angeklagte hatte im Internet legale Erotikseiten aufgerufen, was kostenpflichtig war. Um die Seiten ansehen zu können, muss man ein Abonnement und einen Vertrag abschließen. Der Barßeler hatte aber kein Geld, war vielmehr insolvent.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Barßeler gibt für Bezahlung von Erotikseiten Konto der Partnerin an - OM online