Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bakumerin stirbt nach Unfall auf der B69

Die 51-Jährige kam am Donnerstagnachmittag aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal mit einem Lkw zusammen. Am späten Donnerstagabend erlag sie ihren Verletzungen.

Artikel teilen:
Foto: E. Wenzel

Foto: E. Wenzel

Eine 51-jährige Frau aus Bakum ist am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Laut Polizei kam die Frau aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Bundesstraße 69 in Vechta ab. Daraufhin stieß sie frontal in einen Lastwagen. Der Zusammenprall in Höhe der Ausfahrt Falkenrotter Straße war nach Angaben der Beamten so heftig, dass die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt wurde.

Wie die Polizei vor Ort gegenüber OM online bestätigte, wurde die Fahrerin von Ersthelfern reanimiert und schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Osnabrück geflogen. Am späten Donnerstagabend erlag die Frau ihren schweren Verletzungen, berichtet die Polizei.

Die B 69 war über einen längeren Zeitraum voll gesperrt. Der Lkw-Fahrer, ein 35-Jähriger aus Polen, blieb unverletzt.  Die Unfallstelle wurde für die Bergung etwa viereinhalb Stunden gesperrt. Es entstand Schaden in Höhe von 60.000 Euro. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bakumerin stirbt nach Unfall auf der B69 - OM online