Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bahnübergang in Lutten seit mehr als einem Jahr gesperrt

Die Timpner Straße ist derzeit für Autofahrer eine Sackgasse. Seit April 2020 ist dort der Bahnübergang gesperrt. Die Deutsche Bahn arbeitet an dem Problem.

Artikel teilen:
Endstation: Der Bahnübergang in der Timpner Straße in Lutten ist und bleibt gesperrt. Ende Mai soll das weitere Vorgehen konkret werden. Foto: C. Meyer

Endstation: Der Bahnübergang in der Timpner Straße in Lutten ist und bleibt gesperrt. Ende Mai soll das weitere Vorgehen konkret werden. Foto: C. Meyer

Weiterhin kein Durchkommen in der Timpner Straße in Lutten: Seit mehr als einem Jahr ist dort der Bahnübergang gesperrt. Und voraussichtlich wird sich daran so schnell nichts ändern. Wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB) und der Bauamtsleiter der Gemeinde Goldenstedt, Michael Wübbelmann, jeweils auf Nachfrage wissen lassen, gibt es Ende Mai einen gemeinsamen Termin, um das weitere Vorgehen zu besprechen. „Über den aktuellen Projektstand stehen wir im ständigen Austausch mit der Gemeinde Goldenstedt. Bei einem gemeinsamen Termin im Mai soll die endgültige Variante beschlossen werden. Danach kann ein neuer Zeitplan erstellt werden“, heißt es vonseiten der Bahn.

Im vergangenen Herbst hatte der Landkreis Vechta bereits veranlasst, dass die Sperrung des Bahnübergangs bis zum 30. Juli verlängert wird. Somit müssen sich die Anwohner noch etwas länger gedulden. Vor allem, weil die Deutsche Bahn plant, den Bahnübergang komplett zu erneuern. Zuletzt hieß es, dass dies für den kommenden Herbst vorgesehen ist.

Komplette Erneuerung notwendig

Doch wie kam es eigentlich ursprünglich zu der Sperrung? Nach Angaben der Bahn musste „der Bahnübergang Timpner Straße“ aufgrund eines „technischen Defekts“ am 9. April außer Betrieb genommen werden. Aufmerksam darauf geworden ist die Bahn erst über ein Video, das Ende März 2020 der Gemeinde Goldenstedt zugespielt wurde. Darauf soll zu sehen sein, wie ein Zug der Nordwestbahn den Bahnübergang quert und die Lichtsignalanlage nicht angeht. Nachdem dieses Video auch an der Bahn überlassen wurde, ließ das Unternehmen über den Landkreis Vechta veranlassen, den Bahnübergang zu sperren.

„Nach ausführlichen Tests und Untersuchungen durch führende BÜ (Bahnübergang)-Experten der DB wurde festgestellt, dass die bestehende Anlage auch mit größeren Instandhaltungsmaßnahmen nicht wieder in Betrieb genommen werden kann. Daher ist der Bahnübergang seitdem nach Rücksprache mit der Gemeinde Goldenstedt und dem Landkreis Vechta gesperrt“, lässt die Bahnsprecherin wissen. Dabei ist die Sperrung im vergangenen Jahr immer wieder verlängert worden. Ursprünglich war diese nur bis Ende Mai 2020 vorgesehen.

Ein Anwohner hatte sich daraufhin im Juni 2020 an die Deutsche Bahn gewandt und in Erfahrung gebracht, dass die alte Technik ersetzt werden solle, wie er damals der Redaktion mitteilte. Kurze Zeit später war allerdings klar, dass dies nicht genehmigt und eine Erneuerung des Bahnübergangs nötig sein werde. Wieder wurde die Sperrung verlängert.

Private Grundstücke müssen für Straße herhalten

„Für die komplette Erneuerung des Bahnübergangs gibt es bereits fortgeschrittene Planungen“, sagt eine Bahnsprecherin. „Bei der Erneuerung wird der Bahnübergangsbereich inklusive des Straßenbereichs umfangreich angepasst.“ Hierfür müssten private Grundstücke in Anspruch genommen werden, lässt sie weiter wissen. Wie der Redaktion bereits im vergangenen Jahr mitgeteilt wurde, muss die Straße auf 6 Meter verbreitert werden. Mit den Grundstückseigentümern werden derzeit noch Verhandlungen geführt.

„Das zieht sich wie Kaugummi“, sagt Wübbelmann angesichts der langen Sperrung des Bahnübergangs. Er freue sich, wenn es schnell zu einer Lösung komme. Das baldige Treffen mit der Bahn dürfte hoffentlich mehr Klarheit schaffen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bahnübergang in Lutten seit mehr als einem Jahr gesperrt - OM online