Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autos stoßen frontal zusammen: 2 Schwerverletzte

Ein 34-Jähriger aus Bösel und ein 19-Jähriger aus Garrel sind mit ihren Autos auf der Landesstraße 35 Richtung Bösel frontal zusammengeprallt. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Artikel teilen:
Foto: Pille

Foto: Pille

Beim Frontalzusammenstoß zwischen 2 Autos in Bösel-Osterloh sind am Donnerstagmittag 2 Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Pressestelle der Polizei mitteilte, fuhr ein 34-jähriger Böseler die Landesstraße 35 (L35) in Richtung Bösel, als er beim Abbiegen in die Straße Am Hook den Wagen eines entgegenkommenden 19-jährigen Garrelers übersah und frontal mit ihm kollidierte.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bösel, die zufällig zeitgleich auf dem Weg zu einem kleinen Flächenbrand waren, konnten den eingeklemmten Garreler deshalb in aller Schnelle aus dem Fahrzeug befreien. Beide schwerverletzten Fahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber musste nicht mehr eingesetzt werden.

Das Rote Kreuz war mit 2 Rettungsfahrzeugen und dem Notarzt vor Ort, die Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften. Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden mit einer Gesamtschadenssumme von etwa 40.000 Euro. Die L35 musste in der Zeit komplett gesperrt werden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autos stoßen frontal zusammen: 2 Schwerverletzte - OM online