Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autos gehen in Flammen auf

Bei einem Paletten-Brand in Vechta sind die Flammen auf parkende Autos übergegriffen. Für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren gab es nichts mehr zu retten.

Artikel teilen:
Foto: Speckmann

Foto: Speckmann

Die dunklen Rauchschwaden waren schon aus der Ferne zu erkennen, als die Feuerwehr am Montag gegen 12.30 Uhr zu einem Einsatz an der Ravensberger Straße in Vechta ausrückte. Auf dem Anwesen eines Wohnhauses stand ein Stapel mit Holzpaletten in Brand. Das Feuer griff auf zwei direkt daneben stehende Autos über. Die Fahrzeuge gingen sofort in Flammen auf. Da gab es für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Vechta und Langförden nichts mehr zu retten.

Unter der Leitung des stellvertretenden Vechtaer Ortsbrandmeisters Michael Ahrling wurden mehrere Löschangriffe gestartet. Somit konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude verhindert werden. Mit Hilfe einer Drehleiter kontrollierte die Feuerwehr den Brandherd auch aus der Luft.

Zur Brandursache lagen zunächst noch keine näheren Angaben vor. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Die Einsatzkräfte riegelten einen Teil der Ravensberger Straße während der Löscharbeiten für den Verkehr ab.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autos gehen in Flammen auf - OM online