Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autofahrer (39) übersieht Motorrad: Ein Schwerverletzter

Am Dienstagabend hat sich auf der B 69 ein schwerer Unfall ereignet. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 18.000 Euro.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Schwer verletzt hat sich ein 31-jähriger Motorradfahrer aus Vechta bei einem Unfall am Dienstagabend auf der Bundesstraße 69.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber OM-Online mitteilt, war der Mann gegen 17.08 Uhr auf der Bundesstraße in Höhe der Zu- und Auffahrt der A1 unterwegs, als ihn ein 39-jähriger Autofahrer aus Langwedel beim Abbiegen übersah. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, durch den der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des Pkw blieben unverletzt. Das Motorrad erlitt Totalschaden. Durch umherfliegende Autoteile wurde der Wagen eines 48-Jährigen aus Dinklage beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Straße musste ab Schneiderkrug bis etwa 18.30 Uhr gesperrt werden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autofahrer (39) übersieht Motorrad: Ein Schwerverletzter - OM online